Skip to content
Banner Image

8 Tipps für natürliche Abkühlung an heißen Tagen

Der Sommer bringt lange, sonnige Tage und warme Nächte mit sich, die viele von uns nach draußen locken. Doch die steigenden Temperaturen können schnell zu einer Herausforderung werden, besonders wenn die Hitze unerträglich wird und unsere Energie und Laune beeinträchtigt. Gerade in den letzten Jahren sind die Sommermonate immer heißer geworden und v.a. im Osten Österreichs bedeutet das, dass die Temperaturen in der Nacht nicht sinken...  In diesen Monaten ist es wichtig, Methoden zu finden sich natürlich abzukühlen, um den Sommer in vollen Zügen genießen zu können. In diesem Beitrag zeigen wir euch einige bewährte und natürliche Tipps, die euch helfen, die Sommerhitze zu überstehen und dabei erfrischt und gesund zu bleiben. Egal, ob du zu Hause bist, im Büro arbeitest oder die Natur genießt – mit diesen einfachen Maßnahmen bleibst du auch bei hohen Temperaturen cool und gelassen.

Natürliche Wege zur Abkühlung: Tipps für die heißen Sommermonate

  1. Hydration: Trinke viel Wasser, um deinen Körper hydriert zu halten. Kalte Getränke, wie Wasser mit Minzblättern oder Zitronenscheiben, können erfrischend wirken.
  2. Leichte Kleidung: Trage leichte, lockere und helle Kleidung aus natürlichen Stoffen wie Baumwolle oder Leinen, die den Schweiß gut aufnehmen und die Luftzirkulation ermöglichen.
  3. Kalte Duschen: Nimm eine kühle oder lauwarme Dusche, um deinen Körper direkt abzukühlen. Ein kaltes Fußbad kann auch sehr erfrischend sein. Hier haben wir aber einen ganz besonderen Tipp für dich: 

    1. DIANA mit Menthol – Erfrischung aus Österreich

      Eine besondere Empfehlung für die heißen Sommermonate ist der DIANA Duschschaum der österreichischen Firma DIANA mit Menthol. Seit vielen Jahren - genau genommen seit 1907 - steht das Unternehmen für qualitativ hochwertige Produkte, die auf natürliche Inhaltsstoffe und traditionelle Rezepturen setzen.

      Wer ist DIANA? Ein ungarischer Pharmazeut entdeckte Ende des 19. Jahrhunderts die beeindruckende Wirkung und das große Verkaufspotential von mit Menthol versetztem Franzbranntwein. Bald war seine „Diana“-Apotheke so bekannt für dieses Hausmittel, dass er 1907 sein Tonikum als Marke eintragen ließ. Das ikonische Logo zeigt die römische Göttin der Jagd, Diana, und symbolisiert Naturverbundenheit und Vitalität. Diese Eigenschaften sprechen nicht nur Athleten und Sportler an, sondern weisen auch auf die Anwendungsbereiche der Produkte hin. Die Originalrezeptur blieb bis heute nahezu unverändert und das Vertrauen der Konsumenten ist ungebrochen – die Produkte gehören in jede gut sortierte Hausapotheke. Nach mehreren Besitzerwechseln übernahm 2014 das Familienunternehmen Unipack GmbH die Traditionsmarke. Seitdem ist Diana wieder in österreichischer Hand und begeistert mit Qualität, Natürlichkeit und Wirkung auch im 21. Jahrhundert.

      Der DIANA Duschschaum ist besonders in den Sommermonaten ein wahrer Genuss. Er kühlt und belebt die Haut mit erfrischendem, natürlichem Menthol und das noch lange nach dem Duschen! Mit seinen pflegenden Eigenschaften reinigt er sanft, sorgt für ein einzigartiges wohltuendes Hautgefühl und fördert die Durchblutung. 

      Mit dem Duschschaum von DIANA kannst du die sommerliche Hitze auf eine natürliche Weise bewältigen. Willst du es ausprobieren? Dann schau auf unserer Facebook-Seite vorbei, dort gibt es ein Gewinnspiel mit den DIANA mit Menthol Produkten. Erfahre mehr über die Produkte und das Unternehmen hier. 

      Diana FrischeKickSet_03
      Die DIANA mit Menthol Produkte sind vegan, frei von Mikroplastik und nur mit natürlichen Inhaltsstoffen; 

  4. Ventilatoren: Verwende Ventilatoren, um die Luftzirkulation zu verbessern. Ein Trick ist, eine Schüssel mit Eiswürfeln vor den Ventilator zu stellen, um die Luft abzukühlen.
  5. Kühle Kompressen: Lege feuchte, kühle Tücher oder Kompressen auf Stirn, Nacken und Handgelenke. Diese Körperteile haben viele Blutgefäße nahe der Hautoberfläche, was die Kühlung effizienter macht.
  6. Leichte Mahlzeiten: Iss leichte, kalte Mahlzeiten wie Salate und Früchte. Vermeide schwere und heiße Speisen, die deinen Körper zusätzlich aufheizen können.
  7. Wasserreiche Lebensmittel: Konsumiere Lebensmittel mit hohem Wassergehalt wie Gurken, Melonen, Beeren und Zucchini, um deinen Körper von innen heraus zu kühlen.
  8. Kühlende Getränke: Trinke kühlende Kräutertees wie Pfefferminztee oder Hibiskustee. Diese können auch als Eistee genossen werden.

 

Wenn die Temperaturen steigen und die Hitze unerträglich wird, sehnen wir uns nach Orten, die natürliche Abkühlung und Erfrischung bieten. Glücklicherweise gibt es viele Plätze in der Natur, die uns eine willkommene Pause von der Sommerhitze verschaffen können. Ob schattige Wälder, erfrischende Seen oder kühle Bergregionen – diese Naturplätze bieten nicht nur Abkühlung, sondern auch eine wunderbare Gelegenheit, die Schönheit und Ruhe der Natur zu genießen. Hier sind einige Tipps, wohin man bei hohen Temperaturen "flüchten" kann, um natürliche Erfrischung zu finden:

Waldgebiete und Wälder:

  • Warum?: Wälder bieten dichten Schatten und kühlere Temperaturen durch die Verdunstungskälte der Bäume. Die Luft im Wald ist oft frischer und die Umgebung ruhiger.
  • Beispiele: Naturidyll Hotel Hammerschmiede in Anthering bei Salzburg; 

Berge und Gebirgsausläufer:

  • Warum?: In höheren Lagen ist die Temperatur meist kühler. Wandern in den Bergen bietet nicht nur Abkühlung, sondern auch beeindruckende Ausblicke.
  • Beispiele: Naturidyll Hotel AlpenOase Sonnhof auf knapp 1.400 Meter Seehöhe; Naturidyll Hotel Edelweiss Wagrain auf einem Sonnenplateau; Naturidyll Hotel Magdalena in Ried im Zillertal

Seen und Flüsse:

  • Warum?: Seen und Flüsse bieten die Möglichkeit, ins Wasser zu springen und sich sofort abzukühlen. Uferbereiche und Schattenplätze in der Nähe von Wasserquellen sind oft erfrischend.
  • Beispiele: Naturidyll Hotel Berghotel Preßlauer beim Pressegger See in Kärnten; Naturidyll Hotel Chalets am Gartensee mit dem eigenen Gartensee; 
  • Naturidyll Hotel Landhofmühle beim Naturpark Raab

Parks und Botanische Gärten:

  • Warum?: Große Parks und Gärten bieten schattige Plätze, oft mit Wasserflächen oder Springbrunnen, die zur Abkühlung beitragen.
  • Beispiele: Naturidyll Hotel Steinschalerhof mit den Steinschaler Gärten

Die heißen Sommermonate müssen nicht unangenehm sein, wenn man die richtigen Orte zur Erfrischung kennt. Ob im Schatten der Wälder, in der kühlen Luft der Berge oder am erfrischenden Ufer eines Sees – die Natur bietet zahlreiche Möglichkeiten, um der Hitze zu entkommen und die warme Jahreszeit dennoch zu genießen. Nutze diese Tipps, um an den heißesten Tagen für eine natürliche Abkühlung zu sorgen und entdecke gleichzeitig die schönsten Plätze in der Natur. So bleibt der Sommer ein Vergnügen, das Körper und Seele guttut.

Schau gerne bei unseren Angeboten vorbei für maximale Abkühlung :-) 

BA5I6607ADer glasklare Gartensee bei den Kittenberger Chalets am Gartensee verspricht Erfrischung pur mit entspannten Momenten im eigenen Chalet.

 

278933992_10159884521646602_6440756767342176117_nSelbst für deinen Vierbeiner gibt es im Naturidyll Hotel Magdalena die passende Erfrischung: im hauseigenen Hundeschwimmteich

 

Alpenoase-Sonnhof-Badesee-vor-dem-Hotel (1) (1)Auf knappen 1.400 Meter Seehöhe lässt sich der Sommer so richtig aushalten im Hotel AlpenOase Sonnhof in Hinterglemm