Wellness für den Hund

Sich Ruhe und Entspannung zu gönnen, das hat sich bei uns Menschen schon längst durchgesetzt. Ein Wellnessurlaub bzw. einen Thermenbesuch im Jahr muss mittlerweile schon drin sein. Der Trend immer achtsamer mit sich selbst umzugehen und auf seinen Körper zu hören, darf natürlich bleiben 🙂 Wir sind sogar ein großer Fan davon.

Wir gehen auch gerne einmal einen Schritt weiter und übertragen die Ruhe und Entspannung auf unseren vierbeinigen Liebling. Denn auch unser Hund verdient immer wieder eine Wellnessbehandlung. Wie baust du Wellness für den Hund am besten im Alltag ein? Welche Möglichkeiten gibt es, deinem Hund ein wenig Wellness zu bieten. Das schauen wir uns heute mal gemeinsam an.

Ruhe & Entspannung für den Hund

Eigentlich fängt Wellness für deinen Hund schon ganz früh an, nämlich bei der Auswahl des Futters! So wie auch bei uns Menschen ist hier ganz speziell eine abwechslungsreiche Ernährung wichtig. Die Versorgung mit den richtigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen hält deinen Hund dauerhaft fit.

Wie sieht es jetzt aber mit den kleinen Wellness-Behandlungen aus?

Haut und Fellpflege ist eine super Möglichkeit, um deinen Hund alle paar Tage eine kleine Auszeit zu gönnen. Das Bürsten vom Fell pflegt nicht nur den Hund allgemein, es bietet ihm auch die Möglichkeit sich auszuruhen und zu entspannen. Vor allem bei Hunden mit langem und zotteligem Fell bietet sich diese Art von Entspannung mehrmals im Monat/in der Woche an. Gerade im Winter kann man hier noch zusätzlich die Haut sowie die Pfoten pflegen. Du kannst z.B. zuhause ganz einfach einen Pfotenbalsam für deinen Hund machen, das Rezept dafür findest du im Beitrag "DIY's für deinen Hund" am Blog.

Hundemassagen kannst du zusätzlich bei der Fellpflege schon mit einbauen. Aber auch der gemütliche Fernsehabend bietet sich dafür hervorragend an. Schon das Streicheln kann die Muskeln deines Hundes auflockern und sorgt für maximale Entspannung. Wenn du aber deinem Liebling mal eine richtige Massage gönnen willst, dann frag einfach mal kurz beim Tierarzt nach und lass dir 1-2 Handgriffe zeigen. Meistens reichen 5 Minuten beim Hund vollkommen aus.

Ein Schritt weiter ist die Physiotherapie bei Hunden. Im Grunde genommen ist dies eine stärkere Massage. Vor allem bei älteren Hunden ist dies besonders gut für die Muskeln und Gelenke des Tieres. Eine Physiotherapie ist pure Entspannung für den Hund - sollte jedoch nicht von einem Laien gemacht werden. Kontaktiere hier deinen Tierarzt bzw. speziell ausgebildete Physiotherapeuten für den Hund.

Wellness hat ja nicht nur etwas mit Entspannung zu tun. Sportliche Betätigung gehört natürlich auch dazu. Daher empfiehlt es sich mit deinem Hund Sporteinheiten im Alltag einzubauen. Das positive an der ganzen Sache ist, dass so auch du zu deinem regelmäßigen Sport kommst. Egal ob Laufen, Radfahren, Wandern oder sonstige Sportart, nimm deinen Hund unbedingt mit. Powert euch gemeinsam aus! Du wirst sehen, dass tut richtig gut.

Im Sommer bietet sich natürlich das Wasser perfekt an. Wassersport macht nicht nur jede Menge Spaß, sondern wirkt auf deinen Hund auch therapeutisch. Beim Schwimmen werden die Muskeln und Gelenke deines Vierbeiners schonend trainiert.

Wie auch bei uns Menschen hat die Natur auch auf den Hund eine beruhigende Wirkung. Vor allem, wenn du mit deinem Liebling in der Stadt wohnst, empfiehlt es sich einmal die Woche ins Grüne zu fahren und dort Zeit in der Natur zu verbringen.

Wellness mit deinem Hund

Das Schöne an Wellness-Retreats für deinen Hund ist, dass du sie immer und überall praktizieren kannst. Damit Frauchen und Herrchen auch nicht zu kurz kommen mit ihrer Wellnesseinheit, schau doch gerne mal bei unseren Naturidyll Hotels vorbei.

Vor allem das Naturidyll Hotel Magdalena bietet sich hier an. Im schönen Zillertal steht das Hundehotel inkl. herrlichem Wellnessbereich für uns Hundebesitzer.

Neben einem großem Hundespielplatz, einem Yoga-Raum und einem eigenen Hundewaschraum ist dein Vierbeiner natürlich auch überall sonst im Hotel willkommen. Gönn deinem Hund doch auch eine Hunde Aroma Touchmassage und verbringe mit ihm im Sommer Zeit am Außenpool. Während du dich im hauseigenen Wellnessbereich entspannst, ruht sich dein Vierbeiner im Hotelzimmer aus. Natürlich sind die Zimmer voll und ganz für deinen Liebling ausgestattet mit Decken oder Körbchen, Wasser- und Fressnäpfen. Damit du keinen Stress mit dem Hundefutter hast, kannst du vor Ort frisches Hundefutter (täglich frisch zubereitet B.A.R.F.) beziehen.

Winter im Zillertal beim Gartenhotel Magdalena

 

 

 

Quelle: http://www.hunde-zone.at/hundepflege/wellness-fuer-hunde.html

Wollen Sie etwas hinzufügen?



Naturidyll

Naturidyll-News-Updates

Unser E-Mail Magazin mit regelmäßigen einzigartigen Angeboten


Indem Sie Ihre Daten an uns übermitteln, stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verwenden dürfen, um Sie per E-Mail Newsletter zwei bis vier Mal im Monat über Neuigkeiten, Angebote und Aktionen der Naturidyll Hotels zu informieren. Die Einwilligung zum Erhalt unseres Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Es reicht ein formloses E-Mail an office@naturidyll.com. Der Newsletter wird über ein Newsletter-System zugeschickt, das eine Erfolgsmessung durchführt. Mehr dazu und über unsere Datenschutzbestimmungen erfahren Sie hier.

Naturidyll Hotels Logo Weiß
Umweltzeichen
Gaph - Book Hotels all over the world

Top Angebote

Kontakt

office(at)naturidyll.com

+43 (1) 8673660-16

Copyright © NATURIDYLL. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz | Cookie-Einstellungen

n.b.s marketing & sales | Webdesign aus Wien arket.io