Superfood-Alternative Acai Beere

Das neue Superfood bzw. Trendfood ist die Acai Beere aus dem Amazonasgebiet. Acai Bowsl, Acai Müsli, Acai Smoothies, Acai Getränke sogar ein Acai Red Bull gibt es mittlerweile schon. Der Acai Trend hat längst auch Österreich erreicht. Wir haben diese Trend Beere mal genauer unter die Lupe genommen! Welche heimischen Alternativen gibt es?

Foto: Acai Beere und Pulver | ©Alexander Ruiz/Fotolia

 

Die Acai Beere

Die Acai Beere ist eine Kreuzung zwischen Traube und Heidelbeere und kommt ursprünglich aus Brasilien. Sie wächst im feuchten Amazonas Gebiet als Frucht der Kohlpalme. Die ein-zwei Zentimeter Frucht besteht zu 90% aus Kernen, daher wird sie direkt nach der Ernte entkernt, püriert und anschließend verkauft. Wie die Beere schmeckt? Der Geschmack erinnert an eine Mischung aus Waldbeeren und Schokolade, ist ein wenig erdig und fettig. Meistens wird sie daher in Säfte oder in Sirupe gemischt.

Bei so manchen Amazonas Stämmen gehört die Acai Beere zu den Grundnahrungsmitteln und wird als Art Grütze gegessen. Man sagt ihr nach, dass sie zur Behandlung von Diarrhöe, parasitischen Infektionen, Blutsturz und Geschwüren helfen soll. Bei uns in Europa wird sie hauptsächlich als Superfood für jüngere und straffere Haut verkauft, sie soll bei der Fettverbrennung helfen und den Körper entgiften. Aber wie wird die kleine schwarze Beere denn nun zum Wundermittel? Ganz klar, durch ihre Inhaltsstoffe. Ein sehr hoher Anteil an Antioxidantien – sogar mehr als Orangen und Preiselbeeren – sorgt dafür, dass unser Alterungsprozess verlangsamt wird. Außerdem soll sie gegen Krankheiten wie Thrombose oder Krebs vorbeugen.

Jetzt wissen wir also mehr über das Superfood. Wir fragen uns jedoch, ob es wirklich nötig ist dies Acai Beere aus Brasilien quasi einzufliegen oder ob es nicht doch eine heimische Alternative gibt?

 

Heimische Alternative zur Acai Beere

 

Wie oben schon gesagt, machen die Antioxidantien die brasilianische Frucht zum Powerfood. Diese Antioxidantien sind im blauen Pflanzenfarbstoff enthalten – somit enthalten auch unsere heimischen blauen und violetten Obst- und Gemüsearten große Mengen des Pflanzenfarbstoffs und reihen sich somit direkt neben der Acai Beere ein. Hier reiht sich zum Beispiel die Heidelbeere, die Holunderbeere, blaue Trauben oder Rotkohl ein.

Die so extrem gehypten Superfoods sind zwar allesamt sehr gesund, kommen jedoch  meistens von der anderen Seite unseres Planeten. Der weite Transport macht sie leider auch zu Klimasündern, daher ist es von Vorteil auf die heimischen Superfoods umzusteigen – immerhin schmecken die genauso gut.

Für die Naturidyll Hotels sind Regionalität und Saisonalität wichtige Kriterien bei der Erstellung der Speisekarten und Menüpläne. Produkte aus der Region zu beziehen, bedeutet lokale Unternehmen zu unterstützen und das Gemeinwohl zu fördern. Außerdem weiß man genau, woher die Zutaten kommen und unter welchem Umständen sie produziert wurden.

 

 

Rezeptidee für den Sommer: Heidelbeer-Joghurt Eis am Stiel

Unsere Philosophie ist es, der Umwelt zuliebe zu agieren. Unser Fokus liegt auf Saisonalität und Regionalität daher ist es uns wichtig, euch auch ein Rezept mit einem heimischen Superfood zur Verfügung zu stellen. Die erste Hitzewelle hat Österreich ja schon überrollt, die nächste folgt bestimmt… und wie lassen sich die Sommertemperaturen besser aushalten als mit einem leckeren selbstgemachten Eis? Und so gehts:

Zutaten:

  • 120g Heidelbeeren
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • (bei Bedarf) 25g Zucker
  • 300g Joghurt (am besten griechisches aufgrund seines hohen Fettgehalts)

Bereite dir als erstes deine Förmchen für das Eis am Stiel vor. Tipp/Idee: Du musst nicht in den nächsten Supermarkt laufen und dir Formen kaufen, nimm das, was du zuhause hast. Jughurtbecher und Löffel z.B. 🙂

Ca. 85g Heidelbeeren mit dem Zitronensaftspritzer und ggf. mit dem Zucker erwärmen und für ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Lass das Ganze dann auskühlen und püriere es anschließend. Zuerst gibst du ein wenig Joghurt in die Formen, dann folgt das Heidelbeerpüree, gefolgt von Joghurt und wieder von Beerenmasse. Dazwischen kannst du ein paar ganze Heidelbeeren hineingeben.

Stelle nun die Eisförmchen ins Gefrierfach und lass sie ca. 30-60 Minuten gefrieren. Dann steckst du deine Stäbchen/Löffel oder was du sonst so verwendest in die Masse. Jetzt heißt es wieder einfrieren und warten bis das Eis komplett durchgefroren ist.

Damit das Eis besser aus der Form gedrückt werden kann, am besten kurz die Form unter das warme Wasser halten. Schon kannst du dein selbstgemachtes Eis genießen! Und glaub uns, du bist damit sicherlich der Held einer jeden Sommerparty!

 

 

Rezept: Acai Bowl

Wer jetzt doch neugierig geworden ist und wissen will, wie das Trendfood Acai Beere schmeckt: Wir haben ein Rezept für euch!

Zutaten:

  • 2 EL Acai Pulver
  • 250g gefrorene Beeren/ frische Beeren
  • 1 Banane
  • 400g Soja Yoghurt/Mandelmilch

Das Pulver mit den Beeren mixen und anschließend das Yoghurt untermischen.

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, einfach noch ein paar weiter Beeren, Früchte, Samen oder Müsli als Topping hinzufügen.

E voila – fertig ist die Acai Bowl

Foto by Jannis Brandt | Unsplash

 

Quelle: Verbraucherzentrale.de

ichkoche.at

Wollen Sie etwas hinzufügen?



Michael

1 Monat zurück

stimmt, auch bei uns in Europa gibt es sehr hochwertiges Wildobst und Beerenobst das mit den Superfoods bestens mithalten können. Stichwort ORAC hier sind besonders die dunklen Beeren ganz vorne dabei

Naturidyll

Naturfreundemagazin

Unser E-Mail Magazin mit regelmäßigen einzigartigen Angeboten


Indem Sie Ihre Daten an uns übermitteln, stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verwenden dürfen, um Sie per E-Mail Newsletter zwei bis vier Mal im Monat über Neuigkeiten, Angebote und Aktionen der Naturidyll Hotels zu informieren. Die Einwilligung zum Erhalt unseres Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Es reicht ein formloses E-Mail an office@naturidyll.com. Der Newsletter wird über ein Newsletter-System zugeschickt, das eine Erfolgsmessung durchführt. Mehr dazu und über unsere Datenschutzbestimmungen erfahren Sie hier.

Naturidyll Hotels Logo Weiß
Umweltzeichen
Gaph - Book Hotels all over the world

Top Angebote

Kontakt

office(at)naturidyll.com

+43 (1) 8673660-16

Copyright © NATURIDYLL. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz |

n.b.s marketing & sales | Webdesign aus Wien arket.io