Herbstzeit – Schnupfenzeit? Tipps für ein gestärktes Immunsystem

Mit dem feuchten Wetter geht meistens auch die alljährliche Verkühlung einher. Auf so eine Erkältung könnten wir ja schon unter normalen Umständen gut verzichten, aber die aktuelle Situation macht es nochmal unangenehmer krank zu werden. Auch wenn es nur ein erkältungsbedingter Husten ist – der Gedanke an die COVID-Pandemie ist allgegenwärtig. Damit ihr gar nicht in diese Situation kommt, zeigen wir euch hier unsere besten Tipps gegen Erkältungen!

Gesunde Ernährung

Unser Körper benötigt verschiedenste Nährstoffe, um Erreger erfolgreich bekämpfen zu können. Die Grundlage dafür ist eine abwechslungsreiche Kost aus Obst und Gemüse. Vor allem Brokkoli und Zitrusfrüchte sollen unser Immunsystem stärken. Wichtig ist vor allem, Genussmittel, die schlecht für unsere Gesundheit sind, einzuschränken – vor allem Alkohol, Zigaretten und Zucker.

Gesunde Ernährung - Pexels

Den Körper von Innen stärken kann man mit gesunder Ernährung. Je bunter desto besser – das Auge isst natürlich mit. 🙂

Entspannung

Oft ist eine Erkältung ein Zeichen deines Körpers, dass du dich zu wenig schonst. Ständiger Stress kann dein Immunsystem schwächen und macht dich anfälliger für Krankheiten. Darum nimm dir bewusst einmal am Tag Zeit für dich selbst – und wenn es nur eine halbe Stunde ist – und mach das, was dir gerade gut tut. Vielleicht möchtest du in Ruhe ein gutes Buch lesen, ein Entspannungsbad nehmen oder sogar meditieren! Wichtig ist, dass du deinem Körper Zeit zur Regeneration gibst. Auch ausreichend Schlaf ist wichtig für ein starkes Immunsystem. Das Naturidyll Hotel Metzgerwirt hat erkannt, wie wichtig Entspannung für die Gesundheit ist – und was könnte entspannender sein als eine Massage? Lasst euch von Hannes mit einer Ganzkörpermassage verwöhnen oder probiert eine Fußreflexzonenmassage aus und spürt, wie die ganze Anspannung von euch abfällt.

Wohlfühlen und Immunsystem stärken mit einer Massage - Pexels

Einmal bitte den ganzen Stress aus dem Körper kneten! 😉

Sport

Natürlich sollte neben der ganzen Entspannung der Körper manchmal auch herausgefordert werden. Keine Sorge, es muss auch gar kein Langstreckenlauf sein – zu intensiver Sport kann dem Immunsystem sogar schaden, weil dabei zu viele Stresshormone ausgeschüttet werden. Oft genügt schon ein kleiner Spaziergang, um den Stoffwechsel in Schwung zu bringen. Ein positiver Nebeneffekt: an einem schönen Tag kann man bei der Bewegung im Freien sogar noch Vitamin D tanken.

Sport im Herbst - PexelsWenn die Sonne scheint, wird’s noch ziemlich warm. Nach dem Sport schnell ab unter die heiße Dusche!

Luftfeuchtigkeit

Wer kennt das nicht – da macht man kurz das Fenster auf, um für Frischluft zu sorgen, und schon ist man verschnupft. Das liegt aber nicht allein an der Kälte, sondern auch daran, dass kalte Luft sehr trocken ist und sich deshalb Viren und Bakterien besser ausbreiten als bei warmer Luft. Zum Glück gibt es schnelle Abhilfe: Stellt euch einfach einen Tontopf mit Wasser oder Pflanzen ins Zimmer und schon habt ihr wieder genügend Luftfeuchtigkeit im Raum.

Mama-Tipp: Vergiss die Jacke nicht!

Gerade in der Übergangszeit verschätzen wir uns oft, wenn es um die Wahl der Kleidungsstücke geht. Mal ziehen wir zu wenig an, dann wieder zu viel… Die Lösung: Der Zwiebellook! Mehrere Lagen Kleidung haben den Vorteil, dass man sich schnell an wechselhaftes Wetter anpassen kann – vor allem im Herbst ist das wichtig! Die Kombination aus dicker Jacke, gemütlicher Weste oder Pullover und dünnem T-Shirt sorgt dafür, dass du für alle Wetterlagen gerüstet bist. Unser Lieblingskleidungsstück im Herbst ist übrigens der Schal – so sind wir gegen den Wind geschützt, verhindern, dass Kälte in unsere Atemwege kommt und sehen auch noch gut aus!

Herbstlich anziehen - unsplash

Kaum ist man im Schatten, kühlt es schnell ab. Der Zwiebellook bringt’s im Herbst.

Warmes Fußbad – oder gleich ein ganzer Wellnesstag

Es gibt wohl nichts Schöneres als nach einem Winterspaziergang die kalten Füße in warmes Wasser stecken zu können. Fußbäder sind bei durchgefrorenen Füßen sogar noch effektiver als ohnehin schon – durch die Kälte gelangt die Wärme nämlich noch besser in den Körper. Und wenn wir schon dabei sind – warum nicht gleich einen Wellnesstag einlegen?

Omas Hausmittel

Sei es Fieber, Husten oder Bauchschmerzen – es gibt wahrscheinlich keine Krankheit, gegen die unsere Omas noch kein Hausmittel haben. Es wird also niemanden überraschen, dass sich auch zur Stärkung des Immunsystems etwas in der Hausapotheke findet. Da gibt es einerseits verschiedenste Tees, die eure Gesundheit unterstützen können: Ob ihr euch für Holunderblüten, Kamillen, Salbei oder Ingwer entscheidet, ist letztendlich eine Geschmacksfrage. Auch Honig oder Hühnersuppe sind altbewährte Klassiker, die nicht nur im Vorhinein wirken, sondern auch dann helfen, wenn die Erkältung schon in vollem Gange ist.

Kräutertee - Pexels

Für jedes Wehwehchen gibt’s den passenden Kräutertee.

Ätherische Öle

Sie sind nicht nur Stresskiller sondern wirken gleichzeitig auch Erregern entgegen: Ätherische Öle werden immer beliebter, wenn es darum geht, das Immunsystem zu stärken. Indem sie die Atemwege befreien und Erreger unschädlich machen, unterstützen Lavendel, Zitrone, Weißtanne und Co. deine Gesundheit. Auch wenn verschiedenen Düften verschiedene Wirkungen nachgesagt werden (so soll z. B. Weißtannenöl sehr gut gegen Entzündungen und Atemwegserkrankungen wirken), ist es genauso wie bei den Tees wieder eine Geschmacksfrage, welchen ihr verwenden möchtet. Zusätzlich könnt ihr verschiedene Effekte erzielen, je nachdem ob ihr das Öl in der Duftlampe verdampft, als Raumspray verwendet oder als Badezusatz einsetzt.

Ätherische Öle - Pexels

Ätherische Öle riechen unglaublich gut und wirken auch noch. Unser Tipp: Öle mit einem Aroma Diffuser im Raum verteilen. Eukalyptus wirkt wahre Wunder bei einer Erkältung.

Infrarotkabine

Wir betreten die Infrarotkabine im Hotel Metzgerwirt mit einiger Vorfreude. Nur noch schnell die Temperatur einstellen und dann einfach nur entspannen, umhüllt von wohliger Wärme. Die sogenannte Tiefenwärme ist bekannt für die zahlreichen positiven Effekte, die sie auf die Gesundheit haben kann: bessere Sauerstoffversorgung im Gehirn, Stressabbau, Schmerzlinderung im Nacken und Rücken, ein Boost für das gesamte Immunsystem… – ihr seht schon, wir sind begeistert von dieser Technologie. 😉

Sauna

Die Finnen machen uns vor, wie man die kalten Monate am besten übersteht – in der Sauna natürlich! Die Wirkung, die das Saunieren auf Kreislauf und Gesundheit hat, ist mittlerweile schon überall bekannt, so auch im Naturidyll Hotel AlpenOase Sonnhof. Neben dem Saunarium, wo ihr bei 60 °C schon ordentlich ins Schwitzen kommt, haben wir noch einen heißen Tipp für euch – 85 °C heiß, um genau zu sein: Die klassisch finnische „Zirbensauna“ erlaubt es euch dank der ätherischen Öle, die im Zirbenholz enthalten sind, optimal zu entspannen. Vor allem für Allergiker ist die Zirbensauna gut geeignet, weil das Zirbenholz besonders resistent gegenüber Bakterien und Pilzen ist.

Sauna - pexels

Bei diesen Temperaturen ist der trübe Herbst schnell vergessen.

 

Inspiration und Quellen:

Erkältung vorbeugen

Immunsystem stärken

Ätherische Öle

Zirbenholz Sauna

Wollen Sie etwas hinzufügen?



Naturidyll

Naturfreundemagazin

Unser E-Mail Magazin mit regelmäßigen einzigartigen Angeboten


Indem Sie Ihre Daten an uns übermitteln, stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verwenden dürfen, um Sie per E-Mail Newsletter zwei bis vier Mal im Monat über Neuigkeiten, Angebote und Aktionen der Naturidyll Hotels zu informieren. Die Einwilligung zum Erhalt unseres Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Es reicht ein formloses E-Mail an office@naturidyll.com. Der Newsletter wird über ein Newsletter-System zugeschickt, das eine Erfolgsmessung durchführt. Mehr dazu und über unsere Datenschutzbestimmungen erfahren Sie hier.

Naturidyll Hotels Logo Weiß
Umweltzeichen
Gaph - Book Hotels all over the world

Top Angebote

Kontakt

office(at)naturidyll.com

+43 (1) 8673660-16

Copyright © NATURIDYLL. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz |

n.b.s marketing & sales | Webdesign aus Wien arket.io