Veggie und Urlaub im Grünen

Die Naturidyll Hotels bereiten auch Vegetariern & Veganern Gaumenfreude pur.

Wer – aus welchen Beweggründen auch immer – auf Fleisch oder auf jegliche Form der tierischen Produkte verzichten möchte, hat es bei der Suche nach einem geeigneten Hotel nicht leicht. Gerade wenn man Urlaub in Österreich im Grünen bevorzugt wird es schwer.

VEGGIE UND URLAUB IM GRÜNEN?

Österreich ist bekannt für seine grünen Wiesen und Wälder, aber auch für seine traditionelle Küche und regionalen Spezialitäten wie Tafelspitz, Wiener Schnitzel oder Kaiserschmarren. Bekannte österreichische Gerichte, die gleichzeitig auch vegan sind, gibt es kaum.

Wer sich vegan ernährt, hat nach dem Blick in die Speisekarte sicher schon mehr als einmal dem Kellner verzweifelt die Frage gestellt: „Haben Sie auch etwas ohne Fleisch?“. Wenn dann nur mehr der kleine gemischte Salat übrig bleibt, dann weißt du, dass du in keinem vegetarier- oder veganerfreundlichem Hotel bist.

Wenn du dich jedoch auch im Urlaub im Grünen nach deinen eigenen Vorstellungen bewusst ernähren willst und auf vegetarische oder vegane Gerichte nicht verzichten möchtest, dann wird die Hotelsuche zur Herausforderung.

Naturidyll Hotels Pflanzen Garten

Naturidyll Hotels Pflanzen im Garten

URLAUB FÜR ALLE – BEI DEN NATURIDYLL HOTELS

Die Naturidyll Hotels bieten die Möglichkeit einen naturnahen Urlaub in Österreich und Südtirol zu verbringen ohne auf kulinarische Genüsse verzichten zu müssen – egal ob mit oder ohne tierische Produkte.

Ausnahmslos ist jedes der Naturidyll Hotels darum bemüht, allen Gästen einen rundum schönen Urlaub zu gewähren und das Angebot an vegetarischen und vegangen Optionen wird laufend erweitert. Wer bei der Urlaubsbuchung in einem Naturidyll Hotel seine Essgewohnheiten kundtut, kann sich sicher sein, dass diese gerne berücksichtigt werden.

 

Wie ernährst du dich?

Die vegetarische und vegane Art zu Essen wird immer populärer. Heute wollen wir uns mal die Vegane Ernährung ein wenig genauer ansehen und haben einige interessante Fakten recherchiert.

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine vegane Ernährung und das aus den verschiedensten Gründen – ethische, umweltbewusste oder gesundheitliche oder einfach nur, weil es „In“ ist und gerade jeder davon spricht – es ist eigentlich egal, warum, Hauptsache es macht dir Spaß und du kannst gut damit leben. Was die anderen denken, ist Nebensache.

hotel steinschalerhof

Naturküche im Naturidyll Hotel Steinschalerhof

Was ist eigentlich vegane Ernährung genau?

Veganismus ist eine bewusste Entscheidung, alle tierischen Produkte aus deinem Ernährungsplan zu streichen und das heißt, wirklich alle. Eine vegane Lebensweise beschränkt sich aber nicht nur auf das Essen, sondern auch auf Kleidung, Accessoires und sonstige Produkte, die in irgendeiner Form tierische Produkte enthalten oder Tieren Schaden zufügen könnten. Wir beschränken uns aber vorerst mal auf das Essen und haben hier ein paar hilfreiche Tipps für euch zusammengestellt.

Lebensmittel, die ein/e Veganer/in meiden sind:

  • Fleisch und Geflügel
  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Milchprodukte (Milch, Joghurt, Käse, etc.)
  • Eier (alle Arten von Eier)
  • Bienenprodukte (Honig, etc.)
  • Tierische Produkte wie Gelatine, Laktose, Molke, Vitamine aus Tieren, etc.

 

Was am Speiseplan steht:

  • Gemüse, Hülsenfrüchte
  • Obst
  • Samen und Sprossen
  • Nüsse aller Art
  • Vollkornprodukte
  • Milchersatzprodukte wie Kokosmilch, Mandelmilch
  • Sojaprodukte

 

Umstellung auf vegane Ernährung

Eine Ernährungsumstellung kann sehr einfach sein, aber es besteht auch die Möglichkeit, dass es dich vor große Herausforderungen stellt. Wir haben herausgefunden, dass es wohl am besten ist, wenn man sich langsam umstellt und es mal ausprobiert. Vielleicht möchtest du es einfach nur mal versuchen, weil du neugierig bist und sehen möchtest, was es mit deinem Körper macht, vielleicht bist du aber radikal und willst von einem Tag auf den anderen komplett auf tierische Produkte verzichten – alles ist möglich, wichtig ist nur, dass es dir dabei gut geht. Es gibt viele Bücher und Websites, die dich bei der Umstellung unterstützen können. Wir haben hier wieder ein paar Tipps rausgesucht, die sehr hilfreich sein können.

Du könntest damit anfangen, mal nur Fleischprodukte zu reduzieren und langsam wegzulassen. Das gleiche gilt für Milchprodukte und an den Tagen, wo du es weglässt, ersetzt du es mit einem veganen Gericht, wie zum Beispiel einer Gemüsepfanne oder einem Curry mit Kokosmilch. Beim Frühstück versuchst du mal einen Haferbrei mit Früchten, anstelle vom regulären Müsli mit Milch. Es gibt für fast alles mittlerweile einen pflanzlichen Ersatz, deshalb ist die Umstellung auch gar nicht so schwer. Schmecken solls natürlich trotzdem und auch Spaß machen, denn wenn nur noch widerwillig gegessen wird, hat es auch keinen Sinn

veganespeisen

 

Tipps für Gerichte

Ein paar Zutaten, die gut tun:

  • Milch: Sojamilch, Mandelmilch und Kokosmilch sind sehr einfach zu bekommen
  • Cashew Nüsse: Sie lassen sich leicht zerstampfen und geben Saucen und Aufstrichen eine schöne cremige Textur.
  • Tofu: Es gibt verschiedene Arten von Tofu, eignet sich besonders gut für Wok Gerichte und schmeckt auch geräuchert zum Beispiel sehr gut.
  • Zum Frühstück eignen sich Körner in jeder Art, zum Beispiel Hafer oder Quinoa. Koch dir einen großen Topf und stell es in den Kühlschrank. So kannst du einige Tage dein Frühstücksmüsli aufpeppen und mit Früchten, Trockenfrüchten, Ahornsirup, Kokosraspeln und/oder Mandelmilch/Sojamilch.
  • Alle Arten von Gemüse mit verschiedenen Saucen oder Nüssen sind wunderbare Gerichte für mittags und auch abends. Auch Suppen sind eine großartige Alternative und natürlich auch Salate und Smoothies. Wen mal der süße Hunger packt, der kann sich zum Beispiel Erdnussbutter auf ein Vollkornbrot schmieren und mit Bananen garnieren, seeehr köstlich.

 

Wie man sieht, es gibt sehr viele Möglichkeiten, sich vegan zu ernähren und man muss dabei auf kaum etwas verzichten. Eine kleine Herausforderung stellt das Essen in Restaurants dar. Wenn man nicht gerade in Lokale geht, die sich auf vegetarisches oder veganes Essen spezialisiert haben, wird es schon manchmal etwas eintönig und man bekommt die klassische Gemüseplatte vorgeschlagen oder erntet nur ein müdes Lächeln, bei der Anfrage, ob es denn auch vegane Speisen gäbe. In den meisten Restaurants sind die Chefköche heute sehr flexibel, aber um Stress zu vermeiden, empfehlen wir sich vorher zu informieren oder eventuell sogar Bescheid zu geben bei der Reservierung, damit sich das Restaurant besser darauf einstellen kann bzw. etwas vorbereiten kann. In den meisten Fällen ist das gut machbar und sogar gern gesehen. In ethnischen Restaurants wie Indisch, Mexikanisch oder ähnlichem gibt es immer vegane Optionen, da die Küche von vornherein schon so abgestimmt ist und tolle Apps helfen heute auch, das passende Restaurant in deiner Nähe zu finden.

Ein letzter Tipp: Etwas Neues auszuprobieren, stellt einen immer wieder mal vor Herausforderungen, aber dafür bekommt man auch viel zurück und die Erfahrung zeigt es dann, ob es einem gefällt und ob man sich wohl fühlt. Bei der veganen Ernährungsweise ist es nur wichtig, sich vorher gut zu informieren und auch gut auf das Körpergefühl zu hören, denn wenn die Ernährung zu einseitig oder nicht gut abgestimmt wird, kann es zu Mangelerscheinungen führen. Also, wenn du Lust hast, probiere es einfach aus und lass es dir schmecken, du wirst sehen, es lohnt sich.

 

Erfahr mehr über deinen nächsten Urlaub in einem der Naturidyll Hotels hier: Urlaub in den Naturidyll Hotels

Naturidyll Hotels Logo

 

 

 

 

Wollen Sie etwas hinzufügen?



Naturidyll

Naturfreundemagazin

Unser E-Mail Magazin mit regelmäßigen einzigartigen Angeboten

Indem Sie Ihre Daten an uns übermitteln, stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verwenden dürfen, um Sie per E-Mail Newsletter zwei bis vier Mal im Monat über Neuigkeiten, Angebote und Aktionen der Naturidyll Hotels zu informieren. Die Einwilligung zum Erhalt unseres Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Es reicht ein formloses E-Mail an office@naturidyll.com. Der Newsletter wird über ein Newsletter-System zugeschickt, das eine Erfolgsmessung durchführt. Mehr dazu und über unsere Datenschutzbestimmungen erfahren Sie hier.

Copyright © NATURIDYLL. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz |

n.b.s marketing & sales | Webdesign aus Wien arket.io