Urlaub mit dem Hund in den Naturidyll Hotels

Wenn man die Entscheidung trifft, einen Hund bei sich zu Hause aufzunehmen, gehört er oder sie definitiv ab dem ersten Tag voll und ganz zur Familie. Und als neues Familienmitglied möchte man seinen vierbeinigen Liebling natürlich auch auf Reisen mitnehmen, was aber nicht immer ganz leicht ist und uns teilweise vor große Herausforderungen stellt. Fragen tauchen auf, wie: darf ich den Hund überhaupt mit ins Hotel nehmen? Ist der Hund in allen Bereichen des Hotels erlaubt? Kann Bello alleine am Zimmer bleiben, wenn wir uns amüsieren oder wo gibt es Plätze, wo wir unserem Liebling Auslauf bieten können und ihn mal so richtig auspowern? Was muss ich alles mitnehmen, was muss ich beachten uvm.

Wir haben in der heutigen Zeit unendlich viele Möglichkeiten, um einen entspannten Urlaub mit unserem Hund zu verbringen und immer mehr Hotels spezialisieren sich darauf bzw. bieten einiges, um es uns so einfach wie möglich zu gestalten. Die Naturidyll Hotels sind alle hundefreundliche Unterkünfte und freuen sich, wenn du mit deinem Hund anreist. Hier findest du alles, was das Herz begehrt: hundefreundliche Wanderwege, Hundebetreuung und selbstgemachte Leckerlis sind nur ein paar der Gründe, warum es einfach fantastische Häuser für deinen Urlaub mit Hund sind.

Urlaub mit Hund in den Naturidyll Hotels in Österreich und Südtirol

Urlaub mit Hund in den Naturidyll Hotels ist ein Traum

 

Urlaub mit deinem Hund in den Naturidyll Hotels

Die Mitglieder der Naturidyll Hotels sind für einen Urlaub mit deinem Hund besonders gut geeignet. Alle Häuser sind mit allen Grundelementen einer Mindestausstattung für deinen vierbeinigen Liebling bestückt und können dir in fast überall behilflich sein. Der Vorteil von hundefreundlichen Hotels besteht klar darin, dass die Hotelbesitzer meist auch selbst Hundebesitzer sind und alle Tipps und Tricks auf Lager haben.

In den Naturidyll Hotels ist ein Urlaub mit Hund auch deshalb so geeignet, weil sich die Hotels inmitten wunderschöner Natur befinden und die Auslaufmöglichkeiten für Bello & Co unendlich groß sind. Man muss sich auch keine Gedanken machen, ob man den Hund alleine im Zimmer lassen kann oder nicht, denn in allen Häusern ist das Mitnehmen von Hunden in großteils der Bereiche gestattet und wenn dein Liebling nicht gerne alleine ist, sorgen die Gastgeber für Dogsitting oder betreute Spielwiesen. Also, alles da und nix wie hin – aber voher noch ein paar kleine Tipps für eine entspannte Reise.

Was muss ich beachten, wenn ich mit meinem Hund auf Urlaub fahre

In erster Linie sollte sich für den Hund im Urlaub nicht allzu viel zu seinem täglichen Leben verändern. Natürlich ist das nicht immer so leicht, wenn man an einem „fremden“ Ort ist und die Uhren einfach anders ticken. Wichtig ist bei einer Reise mit deinem vierbeinigen Freund, dass du dir vorher gut überlegst, was du alles brauchst, um dann in deiner Urlaubsdestination keine bösen Überraschungen zu erleben. Auch wie bei jeder anderen Reise ohne Hund ist zu beachten, dass in anderen Ländern andere Sitten herrschen und daher ist es von Vorteil, wenn man sich über die Bestimmungen der Destination vorher erkundigt. Dazu gehören zum Beispiel Leinenpflicht, Maulkorbpflicht und so weiter.

Hier haben wir ein paar Tipps für dich und deine Familie zusammengestellt, um es euch allen auf eurer Reise so angenehm wie möglich zu machen.

Urlaub mit Hund in der Natur

Hund in der Natur für Naturliebhaber

Was packe ich alles ein?

Ins Reisegepäck sollte alles, was für den Hund im Alltag auch notwendig ist. Dazu gehört ausreichend Futter für die Zeit im Urlaub oder man erkundigt sich, ob es vor Ort dieselbe Nahrung gibt, wie er oder sie gewohnt ist. Eventuell ist es besser auf Trockenfutter umzustellen, da es weniger Aufwand und einfacher zum nützen ist, aber hier ist unbedingt zu beachten, dass man schon ein paar Tage vor der Abreise damit beginnt, um den Hund nicht zu überfordern.

Genügend Wasser für die Autofahrt nicht vergessen, da man auch nicht weiß, wo man stehen bleiben kann, ob es dort Wasser gibt oder ob man vielleicht in einen Stau gerät und die Reise dann doch länger als erwartet dauert. Am besten eigenen sich die Trinkflaschen, wo auch gleich der Napf dabei ist. Pausen sind nicht nur für den Vierbeiner notwendig, auch für uns bietet sich die Gelegenheit, sich die Beine zu vertreten und ein bisschen frische Luft zu schnappen.

Eine Decke oder das gewohnte Körberl kann auch sehr hilfreich sein, damit sich dein Hund im Feriendomizil schneller wohl fühlt. Immer bedenken, dass für den Hund auch alles ungewohnt und neu ist und er oder sie vielleicht auch ein paar Tage braucht für die Umstellung. Ein gewohnter Geruch und ein feines Platzerl sind da besonders hilfreich. Auch Spielzeug, Kauknochen und sonstige Lieblingsleckerlis gehören ins Reisegepäck.

Bitte denkt auch an ein Handtuch, damit Regen, Schnee und Matsch keine Spuren in eurem schönen Hotelzimmer hinterlassen. Und zu guter Letzt – die Kotsackerl nicht vergessen.

 

Transport im Auto für deinen Hund

Richtiger Transport für deinen Hund im Auto

Richtiger Transport

Ist euer Hund bereits ans Autofahren gewohnt, stellt eine Autofahrt keine Schwierigkeit dar. Wichtig ist der richtige Transport, damit auch Bello & Co gut gesichert am Ziel ankommen. Am besten eigenen sich Transportboxen, aber auch ein Brustgeschirr mit einem Sicherheitsgurt und gut angeschnallt funktionieren bestens. Wenn du deinen Liebling noch nicht so oft mit dem Auto mitgenommen hast, ist es wichtig, das Autofahren auf jeden Fall rechtzeitig zu üben. Natürlich am besten im Welpenalter, aber auch erwachsene Hunde können das mitfahren im Auto noch lernen. Der Transport sollte immer mit einem positiven Ziel verbunden werden, Leckerlis ins Auto, vorerst nur mal kurze Strecken fahren und den vierbeinigen Freund langsam daran gewöhnen. Manchmal braucht es sehr viel Geduld, aber wenn man es dann geübt hat, lohnt es sich auf jeden Fall, denn ein entspannter Hund im Auto ist Goldes wert.

Manche Hunde leiden auch an Reiseübelkeit. Hier empfehlen wir, erstmal Rücksprache mit deinem vertrauten Tierarzt zu halten und sich über die verschiedenen Möglichkeiten zu erkundigen. Schnelles fahren in die Kurven, ruckartiges bremsen und rasante Manöver können auch bei unseren Lieblingen Übelkeit auslösen.

 

 Reiseapotheke

So wie wir für uns eine Reiseapotheke zusammen stellen, sollten wir das auch für unseren Hund tun. Es ist immer leichter, wenn man selbst was dabei hat, als erst vor Ort nach dem geeigneten Verbandszeug oder sonstiges zu fragen.

Immer mit dabei sein sollten:

  • Zeckenzange
  • Verbandset
  • Wundspülung
  • Mittel gegen Zecken, Flöhe und sonstige Parasiten
  • Mittel gegen Durchfall
  • Augen- und Ohrentropfen

Zu empfehlen ist auch, sich die Daten des lokalen Tierarztes zu notieren, um in Notfällen sofort alles parat zu haben.

 

Vor der Reise nochmal zum Tierarzt?

Ein Besuch beim Tierarzt ist vor der Reise nicht unbedingt notwendig, aber dennoch sollten ein paar Punkte beachtet werden. Check den Impfpass, ob alle Impfungen, die verpflichtend sind, auch noch aktuell sind. Benötigt dein Hund eventuell irgendwelche Medikamente und sind davon genug vorhanden bzw. muss ich noch welche besorgen. Hat dein Hund spezielle Allergien oder ähnliches und muss hier auf etwas besonders geachtet werden usw. Wenn du dir nicht sicher bist, was du alles mitnehmen sollst, ist es auch immer besser, sich vorher noch mal kurz zu erkundigen, da der gewohnte Tierarzt natürlich deinen Hund besser kennt, als ein neuer Arzt.

Und bitte nicht vergessen, den Ausweis des Hundes mitzunehmen.

 

Hier noch ein kleiner Ausschnitt aus dem ORF NÖ von einem unserer Naturidyll Hotels

ORF Niederösterreich Beitrag – Urlaub mit Hund wird immer attraktiver

Wollen Sie etwas hinzufügen?



Naturidyll

Naturfreundemagazin

Unser E-Mail Magazin mit regelmäßigen einzigartigen Angeboten


Indem Sie Ihre Daten an uns übermitteln, stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verwenden dürfen, um Sie per E-Mail Newsletter zwei bis vier Mal im Monat über Neuigkeiten, Angebote und Aktionen der Naturidyll Hotels zu informieren. Die Einwilligung zum Erhalt unseres Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Es reicht ein formloses E-Mail an office@naturidyll.com. Der Newsletter wird über ein Newsletter-System zugeschickt, das eine Erfolgsmessung durchführt. Mehr dazu und über unsere Datenschutzbestimmungen erfahren Sie hier.

Naturidyll Hotels Logo Weiß
Umweltzeichen
Gaph - Book Hotels all over the world

Top Angebote

Kontakt

office(at)naturidyll.com

+43 (1) 8673660-16

Copyright © NATURIDYLL. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz |

n.b.s marketing & sales | Webdesign aus Wien arket.io