Trendsport Bogenschießen

Spätestens nach der Trilogie „Die Tribute von Panem“ die 2013 verfilmt wurde und einen mega Hit landeten ist der Trend zum Bogensport nicht mehr aufzuhalten. Auch das jüngere Publikum möchte einmal so zielgenau und treffsicher mit Pfeil und Bogen umgehen können wie die Hauptfigur Katniss Everdeen im Film.

Doch bereits vor der Filmreihe erlebte der Bogensport einen regelrechten Aufschwung. Immer mehr Menschen gaben sich dem Sport hin und ließen sich faszinieren. Wir schauen uns heute mal genauer an, warum der Bogensport süchtig macht 🙂

 

Jetzt gehts los! Günther mit seiner Frau beim Bogenschießen

Technischer Ablauf

Hinter dem Bogensport steckt nicht nur jede Menge Spaß, sondern auch viel Technik. Vor allem die Körperhaltung spielt hier eine große Rolle, wenn man erfahrenen Sportlern glauben mag. Um das Lösen des Pfeiles von der Sehne ruhig, mutig und konsequent durchführen zu können, solltest du einige Dinge dabei beachten. Körperspannung ist hier das Stichwort. Die Knie sind fest und nicht durchgedrückt, der Oberkörper ist gerade und leicht nach vorne geneigt. Der Bogen Arm ist beim Schießen durchgedrückt und eingedreht und die Hand ist um ca. 90° geneigt. Das Lösen des Pfeils sollte durch Aufbau der Rückenspannung geschehen – In der Verweilposition wird die Kraft der Zug Hand vom Arm in einer Mikrobewegung in das Schulterblatt der Zug Hand umgeleitet. Dadurch werden die letzten beiden mm über den Klicker überwunden und gelöst. Die Zug Hand gleitet nach hinten, die Finger bleiben in der Abschusshaltung und der Pfeil rauscht davon.

Doch auch wenn der Pfeil den Bogen verlässt, solltest du die Körperspannung bewahren und mit dem Kopf den Pfeil in die richtige Richtung lenken. Wenn du dann aus der Ferne ein „Plop“ hören kannst, weißt du, dass der Pfeil sein Ziel getroffen hat.

Natürlich erfordert das Bogenschießen, wie auch jede andere Sportart, ein gewisses Maß an Übung. Die Körperspannung und Technik müssen gelernt und verinnerlicht werden. Es ist eben noch kein Meister vom Himmel gefallen. Nach tausenden Übungsschüssen perfektionierst du deinen Bewegungsablauf und lernst mit Pfeil und Bogen immer besser umzugehen. Dann kannst du dich langsam herantasten und verschiedenste Ziele ausprobieren in unterschiedlichsten Umgebungen.

 

Günther und seine Frau beim Einschießen in der Einschussanlage

 

Mit Pfeil und Bogen in Saalbach/Hinterglemm

Der Naturidyll Hotelier Günther Dragosics von der AlpenOase Sonnhof in Hinterglemm hat ein echtes Paradies für alle Bogensportler geschaffen. Egal ob für Profi oder Anfänger, rund um das Naturidyll Hotel fühlen sich alle Schützen wohl. 2016 wurde direkt vor der Haustier der AlpenOase Sonnhof der Trainingsparcours der Bogen-EM installiert und 2016 wurde dort auch die österreichische Meisterschaft ausgetragen. „Dies war der Beginn meiner Begeisterung fürs Bogenschießen“ so Günther. Auch seine Frau und die beiden Töchter sind mittlerweile absolut begeistert von diesem Sport.

Aus dieser Begeisterung und Liebe zum Sport heraus beschloss Günther gemeinsam mit dem Bogenparcours Glemmerhof in Viehhofen einen Parcours mit 28 3D-Tieratrappen, direkt vor der Hüttentür der AlpenOase, zu realisieren. Der Park selbst geht in zwei Schleifen – über die Waldrunde und ins freie Gelände, wo mit offenen Schüssen über Gräben und Almböden geschossen werden kann. Für eine komplette Runde sollte man mehr Zeit einplanen, je nach Können und Gruppengröße dauert es circa 3-4 Stunden. Zwischendurch kehr man einfach immer wieder in der AlpenOase ein, um seinen Durst zu löschen.

Noch kein eigenes Equipment? Kein Problem, du kannst dir das Material direkt bei Günther in der AlpenOase ausleihen. Einsteiger erhalten sogar eine kurze Einweisung in der Einschussanlage bevor du am Gelände mit dem Parcours startest.

Hier kannst du einen ausführlichen Bericht lesen, wie Günther und seine Frau ein paar Pfeile fliegen lassen.

 

Volltreffer! Die erfahrenen Schützen sind mit der Leistung zufrieden

 

 

Der Bogenparcours bei der AlpenOase Sonnhof in Saalbach ist ab 02. Juni bis 26. September 2020 geöffnet.

Gutes und festes Schuhwerk sind auf jeden Fall erforderlich. Den Verleih und die Einschulung müssen telefonisch vorangemeldet werden.

 

Bergurlaub mit Pfeil und Bogen Erlebnis

 

Fang an mit Bogenschießen!

Naturidyll Hotel AlpenOase Sonnhof

ab € 249,- pro Person

fang an mit bogenschiessen

 

Bowhunter – Special

Naturidyll Hotel AlpenOase Sonnhof

ab € 249,- pro Person

bowhunter

 

 

Quelle: https://www.bogenundpfeile.de/Bogenschiessen/index.php

Wollen Sie etwas hinzufügen?



Jan Lee

1 Monat zurück

Hi, ist ein kleinen Hund erlaubt I’m Unterkunft?

Anja Mayer

1 Monat zurück

Lieber Jan,

dein kleiner Vierbeiner ist herzlich willkommen in der AlpenOase Sonnhof 🙂

Liebe Grüße
Anja vom Naturidyll Team

Naturidyll

Naturfreundemagazin

Unser E-Mail Magazin mit regelmäßigen einzigartigen Angeboten


Indem Sie Ihre Daten an uns übermitteln, stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verwenden dürfen, um Sie per E-Mail Newsletter zwei bis vier Mal im Monat über Neuigkeiten, Angebote und Aktionen der Naturidyll Hotels zu informieren. Die Einwilligung zum Erhalt unseres Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Es reicht ein formloses E-Mail an office@naturidyll.com. Der Newsletter wird über ein Newsletter-System zugeschickt, das eine Erfolgsmessung durchführt. Mehr dazu und über unsere Datenschutzbestimmungen erfahren Sie hier.

Naturidyll Hotels Logo Weiß
Umweltzeichen
Gaph - Book Hotels all over the world

Top Angebote

Kontakt

office(at)naturidyll.com

+43 (1) 8673660-16

Copyright © NATURIDYLL. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz |

n.b.s marketing & sales | Webdesign aus Wien arket.io