SG Knolauchblüte Biene Apis mellifera

Frühlingsgarten für Insekten

Gartenarbeit ist etwas Herrliches. Wir lieben es die Hände in die frische Erde zu graben, den Bäumen beim Austreiben zuzusehen und jeden Tag neue Blüten zu finden. Die ersten Aussaaten haben wir auch schon gemacht. Spinat, Pflücksalat und Radieschen gehören zu den robusteren Sorten, die bereits früh im Frühling angepflanzt werden können. Unsere Tomatenpflänzchen fühlen sich in der Zwischenzeit noch im inneren auf unserer Fensterbank wohl.

Sobald die ersten Sonnenstrahlen die Natur aus dem Winterschlaf holen, herrscht draußen ja das summende und brummende Leben. Wir decken den Tisch für die verschiedensten Arten von Insekten in unserem Garten. Denn gerade nach den kalten Wintermonaten ist es für sie umso wichtiger wieder zu Kräften zu kommen. Insekten wie z.B. Hummeln sind gerade auf das Frühjahr angewiesen und sammeln vor allem in dieser Zeit enorm viele Kalorien und Kräfte. Immerhin müssen sie sich um den Nestbau kümmern und natürlich auch um die Bestäubung unserer Pflänzchen.

Pflanzen für Insekten

Neben unserem herrlichen Gemüsegarten ist es uns aber auch wichtig, dass wir verschiedenste blühende Pflanzenarten im Garten haben, um die Insekten besonders im Frühling zu unterstützen. Hier beginnt die Arbeit auch schon sehr oft im Herbst, denn bereits vor den Wintermonaten können Blumenzwiebel in die Beete gebettet werden, damit diese dann bei den ersten wärmeren Temperaturen austreiben können. Somit erfreuen wir uns an einem Meer aus bunten Frühlingsboten und bitten gleichzeitig die Insekten an den reichhaltig gedeckten Tisch. Welche Pflanzenarten perfekt sind für das Frühjahrs-Buffet erfährst du hier.

Schneeglöckchen

Einer der bekanntesten und frühesten Frühlingsboten ist das Schneeglöckchen. Das zarte Blümchen streckt seine Blüten teilweise sogar durch die Schneedecke hindurch. Sie ist hart im Nehmen und bringt den ersten Nützlingen im Jahr wie z.B. der Hummelkönigin wertvollen Nektar und ist optisch natürlich auch sehr schön anzusehen. Sie bevorzugt Plätze unterhalb von Sträuchern und geschützten Beetecken, ihre Blütezeit endet im März.

Blausternchen, Schneestolz, Puschkinie und Krokusse

Diese Blüten in sterngleicher Form lassen Gärtnerherzen höherschlagen und haben ihre Blütezeit von März-April (teilweise sogar schon im Februar). Die Kombination aus diesen vier Pflanzen lässt deinen Garten in herrlichen Farben erblühen und wunderschön anzusehen.

Hasenglöckchen- und Anemonen-Mischung

Diese Mischung kannst du bereits im September des Vorjahres einpflanzen. Die Blütezeit ist ab Ende April bis in den Mai hinein. Hasenglöckchen lassen deinen Garten in Weiß, Violett und Rosa strahlen und bringen ein wenig Abwechslung ins Beet. Die Anemonen sind margeritenähnliche Blüten und präsentieren sich zusätzlich mit der Farbe Blau.

 

Diese wilde Mischung aus Frühlingsblumen wir deinen Garten so richtig strahlen lassen und vor allem viele Nützlinge anziehen. Sie werden es dir danken, dass du ihnen Kraft für die kommende Saison schenkst. Biodiversität spielt gerade in der jetzigen Zeit eine große Rolle in unseren heimischen und öffentlichen Gärten.

6 Tipps für mehr Biodiversität in deinem Garten

Wenn du auch über das ganze Jahr mehr für die Insekten auf deiner Grünfläche machen möchtest, dann haben wir hier 6 Tipps für mehr Biodiversität für dich. Bevor wir aber starten, widmen wir uns noch ganz kurz dem Begriff Biodiversität. Er ist in aller Munde, doch was genau ist das überhaupt?

Unter Biodiversität versteht man die Vielfalt des Lebens. Biodiversität umfasst das Leben auf der Erde in seiner Vielfalt und mit all seinen Wechselwirkungen. Sie wird anhand von drei Ebenen lt. UN-Konvention definiert: 1. Genetische Vielfalt innerhalb der Arten, 2. Artenvielfalt und 3. Vielfalt der Ökosysteme.

Mit seinen geschätzten 68.000 Arten, gemessen an der Größe, ist Österreich ein artenreiches Land. Und dies gilt es aufrecht zu halten.

Biodiversität in deinem Garten:

  • Wildblumen - schaffe einen eigenen Bereich in deinem Garten, wo Wildblumen wachsen und gedeihen können.
  • Totholz - es bringt Lebensräume für Insekten. Insektenholtels, Laub- und Holzhaufen schaffen Lebensräume
  • Gras - lass es ruhig auch mal ein wenig wachsen. Klee und Löwenzahn dabei zu haben ist auch nichts Schlechtes
  • Obst - am besten du setzt auf alte Obstsorten.
  • Blühende Pflanzen - gib auch den blühenden Pflanzen einen Platz in deinem Garten. Vor allem die heimischen Arten locken Bienen und Schmetterlinge und andere nützliche Insekten an
  • Trimmen - verblühte Büsche bietet Wildbienen über den Winter einen Unterschlupf, schneide und trimme sie daher erst im Frühjahr

 

Biodiversität in den Naturidyll Hotels

Das spüren wir ganz stark im Naturidyll Hotel Steinschalerhof. Mit den Steinschaler Gärten und Teichen schafft Hanns Weiß seit Jahren ein Paradies für verschiedenste Insekten. Wildblumen, Wildkräuter, hohes Gras, totes Holz und vieles mehr sind zum Lebensraum für Bienen und Co. geworden. Sein Wissen über seinen Naturgarten gibt er auch sehr gerne an seine Gäste und Besucher:innen weiter.

Hohe Wiesen, wilde Sträucher und ein Meer aus Blüten im Naturgarten vom Steinschalerhof

 

Der Steinschalerteich im Frühling erstrahlt in saftigen Grün

 

Das Blütenparadies für Nützlinge im Steinschaler Naturgarten

 

 

 

Quelle: https://www.sperli.de/gartenblog/fruehlingsanfang-insekten-auf-nahrungssuche/

Regeneration nach dem Sport

Regeneration nach dem Sport - hör auf deinen Körper

Die Naturidyll Hotels sind am Land daheim. In der österreichischen Natur liegen die familiengeführten Häuser, hoch oben auf den Bergen, inmitten hügeliger Wiesenlandschaften, umgeben von Naturparks oder auf einer Waldlichtung. Egal wie die Landschaft rund um das Haus aussieht, eines hat sie immer gemeinsam: sie zieht Menschen mit der Vorliebe zur Bewegung an. Egal ob Wandern, Spazieren, Schwimmen, Mountainbiken oder entspanntes Radeln, Hobbysportler:innen fühlen sich bei uns wohl. Skipisten, Langlaufloipen, Rodelbahnen oder verschneite Wanderwege locken die Sportbegeisterten im Winter zu uns. So ist ganzjährig richtig viel los bei uns am Land.

Wir teilen die Begeisterung zur Outdoor-Bewegung mit unseren Gästen und sind ebenso gerne unterwegs. Im Alltag ist es ja manchmal gar nicht so einfach, täglich rauszukommen und an der frischen Luft seinem Hobby oder seinem Lieblingssport nachzukommen. Deshalb ist ein Muskelkater im Urlaub meistens schon vorprogrammiert. Immerhin kosten wir die Möglichkeit jeden Tag unterwegs zu sein so richtig aus. Damit dies aber in Zukunft nicht mehr passiert, haben wir uns einige Tipps zur Regeneration geben lassen und diese wollen wir heute mit dir teilen.

Als Starken Partner zur Regeneration nach und während dem Sport haben wir uns DIANA mit Menthol geholt. Das Österreichische Unternehmen stellt Menthol versetztem Franzbranntwein her und unterstützt so den Körper von Profi- und Hobbysportler bei der Regeneration. Eine Frau mit Pfeil und Bogen ist das Bild, dass seit 125 Jahren die Verpackungen und Flaschen der Marke ziert. Wahrscheinlich kennst du es schon aus Kindheitserinnerung von deinen Eltern. Bis heute ist die Originalrezeptur nahezu unverändert und das Vertrauen der Konsument:innen in die verschiedensten Produkte der Marke DIANA ist weiterhin größer denn je. In einer gut sortierten Hausapotheke sind die Produkte kaum wegzudenken.

 

 

Weiterlesen lohnt sich, denn wir haben auch ein super Gewinnspiel für euch mit im Gepäck!

Sportverletzungen vorbeugen

Bevor wir uns jetzt aber gleich dem Sporteln selbst und der dazugehörigen Regeneration widmen, kommen wir nicht darum herum uns mit dem Aufwärmen zu beschäftigen. Die Muskeln und Knochen darauf vorbereiten, dass man sich jetzt körperlich anstrengend wird. Eine wirklich wichtige Sache, die immer noch von so vielen vergessen bzw. unterschätzt wird. Denn gerade der "Kaltstart" führt leider immer wieder zu Zerrungen und Prellung und wir wollen ja nicht, dass der Sporturlaub so schnell endet, wie er angefangen hat oder?

Aufwärmen ist also Pflicht! Es sollte mindestens zehn Minuten lang sein, um auch wirklich das Herz-Kreislauf-System in Schwung zu bringen und die Muskeln und Bänder zu dehnen. Auch die Gelenke werden dadurch auf die Beanspruchung vorbereitet und unsere Psyche stellt sich so besser auf den bevorstehenden Sporttag ein. Effektive Beispiele zum Aufwärmen sind z.B. lockeres Traben für bis zu 5 Minuten, Hopserlauf, Seitgalopp oder rückwärtslaufen für ein paar Minuten für ca. 3 Minuten. Danach baust du noch ein zwei bis drei Dehnübungen ein, aber Vorsicht, immer nur so weit dehnen, dass auch wirklich kein Schmerz entsteht.

Neben dem Aufwärmen ist auch die richtige Ausrüstung essenziell, um Verletzungen vorzubeugen. Erkundige nach dem richtigen Schuhwerk, nimm evtl. Hilfsmittel wie Wanderstecken mit und achte auch auf die richtige Kleidung. Beachte auch immer, dass du genügend Wasser dabeihast.

Mit leichtem Traben bringst du dein Herz-Kreislauf-System in Schwung, Dehnen bereitet deinen Körper auf den Sport vor.

Hör auf deinen Körper

Schon während der sportlichen Betätigung solltest du auf deinen Körper hören und Anzeichen von Müdigkeit nicht ignorieren. Gerade bei Wanderungen oder beim Skifahren unterschätzt man die Streckenweiter hin und wieder und gönnt sich zu wenig Pausen. Sollte deine Beine oder überhaupt der ganze Körper müdigkeisterscheinungen haben, dann kehre am besten in die nächste Hütte ein oder bleib bei der nächsten Bank einfach ein wenig sitzen. Durch Flüssigkeits- oder Nahrungszufuhr gibst du dir wieder mehr Kraft, die Beine können sich ausruhen und auch die Psyche sammelt wieder Kraft. Mach die Augen zu, lausche den Geräuschen in deiner Umgebung und atme tief ein und aus, du wirst sehen, oftmals wirkt das Wunder.

Um deine Muskeln und Beine bei der Regeneration zu unterstützen kannst du den DIANA Franzbranntwein aus der praktischem Pumpspray immer mit dabeihaben. Einfach Wadeln und Oberschenkel einsprühen, einreiben und dem Menthol seine Wirkung tun lassen. Noch praktischer - gerade, wenn man keinen Rucksack dabei hat - sind die Erfrischungstücher. Auch ein Spritzer in den Nacken tut oftmals gut und schenkt schnelle Erfrischung.

Der DIANA Franzbranntwein zum Einreiben ist ein Hausmittel nach Originalrezept der alten DIANA Apotheke seit 1897. Ein ungarischer Pharmazeut hat die unglaublich vielseitige Wirkung von Menthol versetztem Franzbranntwein entdeckt. Seit mittlerweile über 120 Jahren findet man, vor allem, die klassische Glasflasche in Hausapotheken. Er wird von seinen Verbraucher:innen liebend gerne bei Muskelkater und nach Strapazen, bei Witterungsumschwung, bei schwerem Kopf, zur Fußpflege, für Umschläge, bei Alltagsbeschwerden und bei Angespanntheit, Müdigkeit oder Unbehagen verwendet.

 

Gönn dir eine Auszeit - Regeneration

Warum muss ich meinem Körper nach dem Sport eigentlich eine Auszeit gönnen? Oftmals fühlt man sich ja gar nicht müde oder denkt, dass der Tag gar nicht so anstrengend war. Doch dein Körper verfällt nach dem Training in eine katabole Phase. Damit ist gemeint, dass Stoffwechselprodukte abgebaut werden. Um also wieder neue Energie zu regenerieren und wieder leistungsfähiger zu werden, ist es wichtig, dass du die Erholungsphase nicht überspringst. Denn während der Erholung werden die Energiereserven wieder aufgefüllt und die gebrauchten Stoffwechselprodukte abtransportiert. Gibst du also deinem Körper genügend Zeit zum Regenerieren, kannst du mit voller Kraft in den nächsten Tag bzw. in die nächste Sporteinheit starten.

Regenerationsmöglichkeiten

Sauna nach dem Training

Nach einem Tag am Berg, am Mountainbike oder auf der Piste ist für viele der perfekte Ausgleich ein Gang in die Sauna. Können wir absolut verstehen, wir lieben es in die Sauna zu gehen. Darum sind die verschiedensten Saunen auch in fast jedem Naturidyll Hotel zu finden. Von der klassischen finnischen Sauna bis zum milderen Saunarium, da ist für jeden etwas dabei.

Saunieren hat ja auch eine positive Wirkung auf unseren Körper und unser Immunsystem - hier kannst du mehr dazu lesen. Doch Achtung, es ist auch eine kurze Anstrengung. Wenn du also noch fix und alle vom Training oder dem sportlichen Tag bist, dann gönn dir vielleicht vorher einfach noch ein kleines Schläfchen oder eine Ruhephase, bevor du in die Sauna gehst.

Der DIANA Sport Balsam unterstützt die Regeneration deines Körpers mit natürlichem Menthol. Er fördert die Durchblutung und hat als Balsam noch dazu pflegende Eigenschaften einer Creme. Er fettet nicht und zieht auch rasch ein. Idealerweise verwendest du ihn nach der Sauna, vor oder nach dem Sport bzw. so bald Verspannungen auftreten.

 

Die richtige Ernährung

Zugegeben dieser Punkt ist einfach immer wichtig, nicht nur nach dem Sport. Das wichtigste nach einem anstrengenden Training oder Tag ist, dass du deinem Körper immer genügend Flüssigkeit zuführst. Eine vitaminreiche Ernährung ist natürlich auch von Vorteil und schenken auch Kraft für die nächste Einheit bzw. den nächsten Sporttag. Achte bei der Hütten-Einkehr darauf, nicht unbedingt die schwersten Gerichte zu essen, damit dein Magen nicht zu sehr mit der Verdauung beschäftigt ist und dich beim Abstieg bzw. der Abfahrt beeinträchtigt. Leichte, gesunde und richtig köstliche Kost könnten z.B. vegane oder vegetarische Gerichte sein. Davon gibt es in den Naturidyll Hotels natürlich reichlich, aber auch die Fleischliebhaber kommen dort auf ihre Kosten!

Regeneration durch Bewegung

Neben dem Warm-Up ist dir sicherlich auch das Cool-Down ein Begriff. Auch das sollte eigentlich ein fester Bestandteil sein. Während des Cool-Downs beginnt die Regeneration im Körper schon, du förderst z.B. durch lockeres Laufen nochmal die Durchblutung und kannst somit Muskelkater vorbeugen. Frische Luft und ausgiebige Spaziergänge fördern am Erholungstag den Abtransport von verbrauchten Stoffen und beschleunigen so die Wiederherstellungsfähigkeit deines Körpers. Lockeres Radfahren oder leichtes Walking könnte hier auch hilfreich sein. Das tolle daran, durch die Bewegung baust du gleichzeitig Stress ab!

Ausreichend Schlaf

Wahrscheinlich ist dies die allerwichtigste Regenerationsmöglichkeit für deinen Körper. Denn während dieser vollkommenden Ruhephase kann dein Körper neue Kräfte sammeln und sich von jeglicher Anstrengung erholen. Empfehlenswert sind übrigens im Schnitt sieben bis acht Stunden Schlaf. DIANA Melissengeist unterstützt den gesunden Schlaf. Mit der Kraft der Melisse und einer Reihe wertvoller Kräuter wie Kamille, Enzianwurzel, Anis, Pfefferminze, Rosmarin, Wacholderbeere und Ingwer deckt der Melissengeist ein äußerst breites Anwendungsspektrum ab. Darüber hinaus enthält DIANA Melissengeist natürliche ätherische Öle der Orange, die für einen erfrischenden, angenehmen Geschmack sorgen. Er ist nicht nur wohltuend, sondern auch wohlschmeckend und kann daher im Gegensatz zu reinen Kräuterdestillaten unverdünnt eingenommen werden.

 

Bevor wir uns jetzt aber in die Federn hauen, wollten wir euch noch ein weiteres und ganz neues DIANA Produkt vorstellen. Der DIANA Duschschaum kühlt, erfrischt und belebt die Haut mit erfrischendem, natürlichem Menthol und das sogar noch lange nach dem Duschen. Mit seinen pflegenden Eigenschaften reinigt er sanft, sorgt für ein einzigartiges wohltuendes Hautgefühl und fördert die Durchblutung. Auf die feuchte Haut auftragen – kurz einwirken lassen. Sofort nach dem Abduschen spüren Sie den kühlenden Frische-Kick und fühlen sich den ganzen Tag frisch und gepflegt! So wird die herrliche Dusche nach einem sportlichen Tag noch angenehmer und erfrischender.

 

Frühlings Aktiv Woche

Naturidyll Hotel Landhofmühle und DIANA mit Menthol

Genieße die ersten warmen Frühlingstage im Naturpark Raab im Südburgenland. Wander- und Spazierwege warten darauf von dir entdeckt zu werden. Gleich nach dem vielseitigen Frühstück gehts los. Zur Regeneration wartet ein Wohlfühl-Regenerierungs-Paket von DIANA am Zimmer auf dich und mit der Burgenland Card gibt es 20% Ermäßigung in den umliegenden Thermen.

Inkludierte Leistungen:

  • 3 Nächte im Landhofmühlen Doppelzimmer
  • incl. AMA zertifiziertem Frühstücksbuffet
  • täglich 2h geführte Walkingrunde / Wanderung zu den schönsten Plätzen im Naturpark Raab
  • 1 Regenerierungs-Paket von Diana (pro Zimmer)
  • Burgenland Card mit 20% Ermäßigung in den Thermen

Hier gehts zum Angebot.

 

Erlebe das Südburgenland im Frühling gemeinsam mit DIANA mit Menthol

 

GEWINNSPIEL

Mit DIANA MENTHOL

Du kannst es jetzt kaum erwarten, die DIANA mit Menthol Produkte selbst auszuprobieren? Dann nimm gleich bei unserem Gewinnspiel teil und gewinne eine prall gefüllte DIANA mit Menthol Box. In der Box enthalten ist der DIANA Franzbranntwein in der Glasflasche 250ml, der DIANA Melissengeist, ein DIANA Balsam in der praktischen Tube sowie in der 125ml Dose, der DIANA Franzbranntwein im praktischen Sprühbehälter sowie der neue DIANA Duschschaum. Wie nimmst du teil? Du kannst bei unserem Facebook Gewinnspiel mitmachen oder uns einfach ein Mail an office@naturidyll.com mit dem Betreff DIANA Gewinnspiel senden.

 

 

 

Teilnahmebedingungen & Datenschutzbestimmungen

Diese Promotion steht in keiner Verbindung zu Facebook oder Instagram und wird in keiner Weise von Instagram oder Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.
Veranstalter des Gewinnspiels ist Naturidyll Hotels (Impressum)

Es handelt sich um ein eine Verlosung unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Gewinnspiels. Das Gewinnspiel läuft bis 30. März Mitternacht.

Teilnahme & Teilnahmeberechtigte

Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Um am Gewinnspiel teilzunehmen muss der/die Teilnehmer:in das Gewinnspiel-Posting auf Facebook kommentieren sowie die Seiten Naturidyll Hotels und DIANA Menthol liken, oder der/die Teinnehmer:in schickt ein Mail an office@naturidyll.com mit dem Betreff DIANA Gewinnspiel.

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Hauptwohnsitz in Österreich haben sowie älter als 18 Jahre sind.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns

Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird eine Box mit DIANA mit Menthol Produkten verlost. Darin enthalten sind folgende Produkte:

  • DIANA Franzbranntwein in der Glasflasche 250ml,
  • der DIANA Melissengeist,
  • ein DIANA Balsam in der praktischen Tube sowie in der 125ml Dose,
  • der DIANA Franzbranntwein im praktischen Sprühbehälter
  • sowie der neue DIANA Duschschaum.

Pro Person darf nur 1x mitgemacht werden.

Die Ermittlung des Gewinners / der Gewinnerin erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen TeilnehmerInnen. Die Gewinnerin / der Gewinner wird per E-Mail per Facebook Privatnachricht verständigt. Der Gewinner / die Gewinnerin muss sich innerhalb von 3 Tagen per E-Mail oder auf Facebook melden, um den Gewinn zu bestätigen und die Kontaktdaten hinterlassen, damit der Gewinn zugesendet werden kann. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht in bar abgelöst werden.

Datenschutzbestimmungen

Ihre Daten werden von uns nicht nur für die Kontaktaufnahme im Falle eines Gewinns verwendet und nicht weitergegeben. Unser Datenschutzhinweise findest du hier.

 

 

 

 

 

Quelle: https://www.akademie-sport-gesundheit.de/magazin/regeneration-im-sport.html

 

Frühlingszeit in den Naturidyll Hotels

Frühling in Österreich – Ausflüge für die ganze Familie

Frühlingszeit ist Ausflugzeit! Dank der kurzen Wintertage sind viele Familien nicht unbedingt motiviert die Zeit draußen zu verbringen oder gar einen Tagesausflug zu machen, doch der Frühling bietet sich hingegen einfach perfekt für kurze Urlaube innerhalb von Österreich an. Es gibt wohl kaum eine schönere Jahreszeit, um das eigene Land einmal mit den Augen von Touristen zu erleben. Auch für Kinder ist es ein Highlight, wenn sie mit der Familie immer wieder kleinere Reisen unternehmen können, statt nur einmal im Jahr eine große Reise im Sommer. Da ist es dann meistens ganz egal, dass die Reise nur ins nächste Bundesland geht – Hauptsache, die Familie ist zusammen und verbringt gemeinsam eine tolle Zeit. Und wenn wir schon von Familie reden, darf natürlich ein weiteres wichtiges Mitglied nicht fehlen: Denn auch der flauschige Vierbeiner hat sicher nichts gegen eine kleine Reise einzuwenden.   

Die Koffer stehen schon bereit? Dann fehlt eigentlich nur noch die passende Destination! Da können wir euch zum Glück einige Tipps geben, denn in den Naturidyll Hotels lässt sich nicht nur ausgezeichnet Österreich-urlauben, sie sind auch noch super geeignet für Urlaub mit Kindern und Hunden. Wir haben euch eine kleine Auswahl an Hotels zusammengestellt, in denen sich der Frühling gleich doppelt so gut genießen lässt!  

Juniorchef Michi bei den Zwerg-Ponys im Naturidyll Hotel Presslauer

Tiertrubel im Berghotel Presslauer 

Jede Menge tierische Bewohner gibt es im Berghotel Presslauer. Das ist vor allem für die Kleinen ein besonderes Erlebnis. Beim Katzen streicheln, Hasen und Ziegen füttern und Ponyreiten finden die Kinder schnell kuschelige Freunde – und erzählen oft noch nach Wochen vom Urlaub am „Bauernhof“.  Das Bauernhof-Feeling wird für Kinder dort noch mit gemeinsamen Traktorfahrten gestärkt, denn seien wir mal ehrlich, jedes Kind träumt davon einmal auf so einem großen Traktor zu sitzen und mitfahren zu dürfen. Am besten ihr fragt einfach mal direkt an der Rezeption nach dem Kinderprogramm, denn dieses ist vielseitig im Naturidyll Hotel Presslauer! Dank der Hotel-Appartements oder den Ferienwohnungen können sich Familien auch ganz bequem zurückziehen und haben ihr eigenes kleines Reich. Wer es gerne noch ein wenig mehr geräumiger hat inklusive eigener Küche, der kann sich in die 70M vom Hotel entfernten Ferienwohnungen einmieten. 

Aber zurück zu den Ausflugszielen. Denn die Umgebung um das Berghotel hat einiges zu bieten. Ein Halbtagesausflug zum Pressegger See, der mit dem Auto in etwa 20 Minuten erreicht werden kann, ist hier fast schon ein Muss! Beim Eislaufen am See vergisst man bei der grandiosen Bergkulisse schon mal gern, auf die eigenen Füße zu achten! Ein weiterer heißer (oder kalter?) Tipp ist der Weißensee. Er liegt etwa 45 Autominuten vom Berghotel entfernt und gilt als Naturjuwel und Mekka für Eisläufer – also ebenfalls absolut einen Besuch wert!  

Für Naturliebhaber und Wanderbegeisterte werden geführte Wandertouren angeboten. Familienfreundliche Wanderrouten in der Region Nassfeld-Pressegger See gibt es genug!

Aktiv werden in der AlpenOase Sonnhof 

Den Frühling sportlich auf der Piste verbringen könnt ihr im Naturidyll Hotel AlpenOase Sonnhof. Ja auch der Wintersport gehört im Frühling noch dazu. Der Sonnhof liegt auf 1.380m direkt an der Mittelstation der Hochalm-Bahnen – der perfekte Ausgangspunkt also für eine flotte und sonnige Skiabfahrt bis Ostern! Für die Kids gibt es übrigens auch spezielle Anfängerkurse einer Schischule, wo die Grundlagen in Ruhe geübt werden können. 

 Für den (zugegeben unwahrscheinlichen) Fall, dass ihr irgendwann genug vom Skifahren habt, könnt ihr am Sonnhof aus einer ganzen Liste von winterlichen Familien-Aktivitäten auswählen: Einmal vom Reiterkogel runterrodeln...und dann gleich nochmal rauf und noch einmal runterfahren! Eine malerische Pferdeschlittenfahrt unternehmen und sich behaglich mit den Kindern unter eine Decke kuscheln, während die Landschaft langsam vorbeizieht. Sich bei einer Winter-Wanderung auf 120 km Wanderwegen von der Natur verzaubern lassen und noch vieles mehr. Kurz gesagt: Wer Langeweile sucht, ist hier falsch!  

Spätestens wenn der Schnee dann weg ist und es auch in diesen höheren Lagen wärmer wird eröffnet dann der 3D-Bogenparcours. Perfekt für Profi-Schützen und solche die es noch werden wollen. Die Ausrüstung kann man ganz bequem im Sonnhof ausleihen und eine Einschulung gibts natürlich auch. Je nach körperlicher Voraussetzung ist der Parcours für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

Bestens betreut im Naturhotel Edelweiss 

In Wagrain im Salzburger Land kommen kleine und große Skifans voll auf ihre Kosten. Nur wenige Meter vom Naturidyll Hotel Edelweiss Wagrain entfernt, befindet sich die Kinder-Ski-Welt. Hier können Kinder bis 6 Jahre erste Skifahrversuche unternehmen, Schneeflocken basteln, an einer Märchenstunde teilnehmen oder bei einem Tipi grillen. Die Kinder-Ski-Welt ist übrigens auch „Austragungsort“ einer Kinderolympiade. 😉  

In „Wagraini’s Zwergenhaus“ können dann kalte Finger und Zehen wieder aufgewärmt werden. Spiele, Bastelsachen und eigene Kindermenüs laden zum Längerbleiben ein. Aber dann heißt es doch wieder zurück ins Hotel, schließlich gibt es dort ja auch ein Kinderbad, das ausprobiert werden muss! Dort können die Kleinen im 1,38 m tiefen Kinderpool planschen oder die Textilsauna für Kinder ausprobieren. Eine tolle Abwechslung zum Skivergnügen draußen, finden wir! 

Die Kinderskiwelt rund um das Naturidyll Hotel Edelweiss Wagrain hat viel zu bieten

Natur und Kultur in der Hammerschmiede 

Ebenfalls in Salzburg (und sogar ganz nah an der Landeshauptstadt) liegt das Naturidyll Hotel im Wald Hammerschmiede. Der Name trifft es ziemlich gut: Die Hammerschmiede liegt tatsächlich auf einer Waldlichtung und bietet so einen ruhigen Rückzugsort von der Hektik des Alltags und für die Kinder viel Gelegenheit zum Erkunden und Spielen. Entdeckt gemeinsam den Frühling im Wald, lauscht dem Wildwasserbach, freut euch über Frühlingsboten und vielleicht lässt sich ja der ein oder andere Waldbewohner blicken. Eigentlich kann man ja niemals genug Zeit im Wald verbringen, gerade für Kinder ist es dort magisch. Baut kleine Unterschlupfe zum Verstecken, sammelt die schönsten Steine und Zapfen und begebt euch auf die Suche nach kleinen Waldbewohnern, die gerade aus dem Winterschlaf erwachen. 

Trotz der ruhigen Lage sind jede Menge spannende Aktivitäten in Reichweite. Am Haunsberg gibt es z. B. eine Sternwarte, wo man den Himmel aus nächster Nähe bestaunen kann. Ein beliebtes Ausflugsziel für Familien ist auch das Haus der Natur in Salzburg: Von der Steinzeit bis zur Raumfahrt und vom Inneren der Erde bis hin zum Inneren unseres eigenen Körpers – es gibt (fast) nichts, das hier nicht erforscht werden kann. Dabei darf und soll auch jedes Kind selbst experimentieren – wir sagen nur: Hebebühne, Schisprungsimulator und Schreikabine!  

 

Ob tierisches Vergnügen, Aktivurlaub, Skiolympiade oder spannende Experimente: Die Naturidyll Hotels bieten verschiedenste Aktivitäten für den Urlaub mit der ganzen Familie (Hunde mitgemeint!) und sind gerade für einen kürzeren Ausflug, zum Beispiel übers Wochenende, ideal. Noch mehr Aktivitäten, Hotels und Inspirationen findet ihr übrigens auf unserer Website – stöbert gerne mal durch unsere Angebote! So, jetzt halten wir euch aber nicht länger vom Urlaub-planen und in-Vorfreude-schwelgen ab! 😉 

Vegane Gipfeljause

Vegane Gipfeljause – 5 Snacks, die in deinem Wanderrucksack nicht fehlen dürfen

Lange hat uns der Winter fest im Griff gehabt, aber schön langsam kann man sich schon wieder nach draußen wagen. Wenn es euch so geht wie uns, könnt ihr es bestimmt auch nicht mehr erwarten, endlich den verstaubten Wanderrucksack aus der Ecke zu holen und die Schuhe zuzuschnüren, oder?  

Bevor ihr euch jetzt aber schon das Jausenbrot mit Würstl einpackt, haben wir da noch eine andere Idee: Warum nicht einmal eine vegane Jause mitnehmen? Auswahl gibt es ja mittlerweile mehr als genug – vom veganen Klassiker bis hin zu ausgefalleneren Kreationen. Kleine Inspiration gefällig? Dann haben wir genau das Richtige für euch: Unsere 5 Lieblingssnacks auf Wanderungen! 

 

1.Einfach und schnell – kleine Snacks für zwischendurch 

Besonders für kürzere Wanderungen braucht man eigentlich nicht großartig viel Proviant mit sich herumzuschleppen. Da reicht oft schon ein veganer Müsliriegel, eine Packung Studentenfutter oder auch nur ein Apfel oder eine Banane. Diese Snacks sind schnell gepackt und liefern Energie für Wanderungen von bis zu drei Stunden! 

 

2. Für die Extradosis Eiweiß – Protein Balls 

Manchmal haben wir aber auch Lust auf einen besonderen Snack. Dann greifen wir gerne auf Protein-Bällchen zurück! Diese lassen sich ganz leicht innerhalb von 10 Minuten selbst zubereiten. Dazu pürieren wir im Stabmixer Datteln, Haferflocken, Erdnussmus und eine Prise Salz. Aus dieser Masse formen wir kleine Kugeln – und schon ist der Proteinsnack fertig! Bei der Zubereitung könnt ihr experimentieren: Mehr Datteln machen den Snack süßer, mehr Haferflocken stillen den Hunger besser. Und noch ein Tipp für Naschkatzen: Wir wälzen die Bällchen gerne in etwas Kakaopulver! 😉  Mmmh – da steigt die Vorfreude aufs Wandern gleich! 

 

Energy Balls geben dir die nötige Energie und schmecken noch dazu richtig gut!

3.Der Klassiker – vegane Brötchenjause 

Für längere Strecken nehmen wir uns am liebsten Brote mit. Klingt erstmal langweilig...aber tatsächlich kann man mit Broten unterschiedlichste Jausen kreieren. Egal ob klassisches Hummusbrot, Schnittlauchbrot, veganer Frischkäseaufstrich oder sogar vegane „Bratlfettn“ – beim Aufstrich sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ein toller Energielieferant sind übrigens auch Sandwiches mit Salat, Gurken und Tomaten – und gleichzeitig wieder einmal der Beweis dafür, dass man für leckeres Essen nicht unbedingt lange in der Küche stehen muss. 

4.Die Alternative zum Fleisch – Vegane Snackwürstchen 

Von Zeit zu Zeit greifen wir auch gerne auf vegane Ersatzprodukte zurück. Zu unseren Favoriten gehören sicher vegane Snackwürstchen, die sogar eine Scheibe Brot zum perfekten Gipfelessen werden lassen.  

5.Für den großen Hunger – Nudelsalat  

Es klingt im ersten Moment vielleicht ungewöhnlich, aber auf längere Ausflüge (oder für hungrige Esser) packen wir uns auch gerne mal einen Nudelsalat in die Jausenbox ein. Während die Nudeln kochen, schnippeln wir schon das Gemüse (z. B. Gurken, Tomaten, Paprika und Zwiebeln). Für unsere Spezialsauce mixen wir dann noch Bohnen (mit dem Aquafaba aus der Dose!) mit Essig, Senf und einer Prise Salz. Das Ganze dauert zwar ca. 20 Minuten, dafür wird man aber am Gipfel belohnt! 

Unsere bunte Variante vom Nudelsalat, wenn der Hunger mal etwas größer ist!

Also wir haben mittlerweile schon richtig Wanderlust (und Hunger!) bekommen – wie sieht’s bei euch aus? Jetzt heißt es also gaanz oft Wandern gehen, damit wir auch ja alle Snacks ausprobieren können! Was ist eure typische Wegzehrung beim Wandern – seid ihr auch Team Vegan oder habt ihr andere Lieblingssnacks?  

Winterwandern mit Hund

Winterwandern mit Hund

Natürlich kann dein Hund auch im Winter bei deinen Wanderungen mit dabei sein. Egal ob du in der flachen Winterlandschaft unterwegs bist, mit Schneeschuhen herum stapfst oder die Skier für die nächste Skitour angeschnallt hast, dein Hund kann dich eigentlich immer begleiten - insofern er gerne im Schnee und der Kälte unterwegs ist. Klarerweise gibts beim Wandern in den Wintermonaten dann doch noch ein paar Dinge mehr zu beachten als im Sommer, aber mit guter Vorbereitung steht eurer gemeinsamen Winteraktivität nichts im Wege 🙂

Mit dem Vierbeiner im Schnee unterwegs

Keiner kennt deinen Hund so gut wie du, also weißt natürlich auch du am besten, was du ihm zumuten kannst und wohin du ihn mitnehmen kannst. Wir haben ein paar wenige Tipps zusammengeschrieben, die du beim Winterwandern mit Hund beachten solltest:

  1. Wenn du auf Straßen unterwegs bist, dann achte darauf, dass diese geräumt sind und nicht mit Splitt gestreut wurde um diese für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der Splitt kann die Pfoten deines Hundes möglicherweise verletzen. Findet man im Vorfeld keine Infos darüber, könntest du vorsichtshalber immer Pfotenschuhe mit dabeihaben, um sie bei Bedarf überziehen zu können.
  2. Bei Salzstreuung achte darauf, dass dein Hund nicht zu viel bzw. gar nicht am Gehweg herum schleckt und zu viel Salz aufnimmt. Leider reagieren viele Vierbeiner darauf mit Erbrechen. Vergiss auch nicht nach der Wanderung die Pfoten deines Hundes mit lauwarmen Wasser zu reinigen und evtl. mit einem Pfotenbalsam zu pflegen.
  3. Hunde vertragen im Allgemeinen die Kälte eigentlich sehr gut. Dennoch solltest du ihn immer im Blick haben, um ggf. bei ersten Anzeichen von Frieren zu reagieren. Packe eine zusätzliche Decke ein oder etwas zum drüberziehen und ganz wichtig: kehre gleich um und beende deine Tour.
  4. Gerade beim Schneeschuhwandern bewegt man sich ja des Öfteren im Tiefschnee - dies ist für deinen Hund zwar machbar aber definitiv anstrengender. Plane daher Pausen ein und schaue darauf, dass sich der Vierbeiner nicht überanstrengt. Gleiches gilt für die Skitour - ständig bergauf gehen kann für deinen Hund ziemlich anstrengend werden.
  5. Beachte die Winterruhe der Tiere. Gerade im Winter sind Wild und Waldtiere besonders gefährdet. Sie sparen Energie und setzen diese nur bedingt ein, da sie während der Wintermonate erschwert an Futter kommen. Achte daher auf deinen Hund und vermeide es, dass er Wildtiere aufschreckt.

Freu dich auf geführte Winterwanderungen im Naturidyll Hotel Magdalena im Zillertal

Winterwandern im Naturidyll Hotel Magdalena

Das Naturidyll Hotel Magdalena liegt im wunderschönen Zillertal, das für seine herrlichen Schneelandschaften und vor allem als Tal für den Wintersport bekannt ist. Das Hundehotel bietet allen Wintersportlern einen Hundesitterservice, damit auch Frauchen und Herrchen mal auf den Genuss der Skipisten im Zillertal kommen. Für all jene, die lieber mit dem Vierbeiner im Schnee unterwegs sind, gibt es drei geführte Wanderungen in der Woche.

Wenn du und dein treuer Begleiter ein richtiger Fan von der kalten Jahreszeit seid und die auch gerne im Schnee und in den Bergen genießen wollt, seid ihr hier an der richtigen Adresse. Gemeinsam mit einem Guide geht es dann in die Zillertaler Bergwelt, wo du und andere Hundeliebhaber mit ihren Vierbeinern in der Gruppe unterwegs seid. Während du das Gehen und Unterhalten genießt, können sich die Wauzis austoben und miteinander toben.

Nach dem Tag im Schnee kann sich dein Hund im eigenen Körbchen am Zimmer so richtig ausruhen. Du selbst kannst dir noch einen Gang in die Sauna gönnen oder dich in den Pool schmeißen im großzügigen Wellnessbereich. Oder ihr entspannt gemeinsam bei einer Stunde beim Hundeyoga - Entspannung für beide und ihr könnt dabei sogar nochmal ein Stückchen näher zusammenrücken.

Alles in Allem ist klar: im Naturidyll Hotel Magdalena steht die Zeit mit deinem Hund im Vordergrund. Egal ob beim Winterwandern, beim gemeinsamen Kuscheln im Zimmer oder beim Toben am Hundespielplatz, es wird euch definitiv gut gehen dort.

Winter im Zillertal beim Gartenhotel Magdalena

Lust bekommen? Dann schau dir gleich die passenden Angebote an.

Winterrelax Wochen mit Bello
ab  € 805,- pro Person

Leistungen

  • 3 x wöchentlich geführte Winterwanderungen mit Hund
  • Wanderrucksack als Geschenk
  • Hunde Willkommensgeschenk
  • 1x Vitalmassage 25 Min.
  • Hunde sind Herzlich Willkommen und kostenlos!
  • Hundesitting auf Anfrage (€ 15.- pro Stunde)
  • Inklusive Magdalenas 3/4 Verwöhnpension und Benützung unserer Wellnessoase

Schnupper Kennenlerntage mit Hund
ab € 590,- pro Person

Leistungen

  • wöchentlich geführte WINTERWANDERUNGEN mit Hund (Montag, Mittwoch & Freitag)
  • HUNDE WILLKOMMENSGESCHENK
  • 1 x VITALMASSAGE 25 min.
  • Wanderrucksack als Geschenk
  • Hunde Herzlich Willkommen und kostenlos!
  • HUNDESITTING auf Anfrage ( € 15.- pro Stunde)
  • inklusive Magdalena's 3/4 Verwöhnpension und Benützung unserer Wellnessoase
Blütenernte Steinschalerhof

Frühling im Pielachtal

Das Erwachen von Mutter Natur ist im Pielachtal in Niederösterreich ganz besonders schön. Noch bevor die ersten Winterboten zu Haufen blühen, leitet die Dirndlblüte den Frühling im Dirndltal ein. Sie ist dir früheste Blüte im Jahr und verzaubert das niederösterreichische Pielachtal jedes Jahr aufs Neue in ein wahrhaftiges Naturschauspiel. Die gelben Blüten sind dann nämlich überall zu sehen und können von Gästen aus aller Welt bestaunt werden.

Ungefähr 60.000 Dirndlsträucher blühen im milden Winter bereits ab Februar/März im Pielachtal. Wer also jetzt schon so richtig Lust auf Frühling hat und unbedingt raus aus dem Wintertrott will, der sollte einen Besuch im "Dirndltal" einplanen zu dieser Zeit. Wenn die gelb blühenden Sträucher mit der Sonne um die Wette strahlen und man im Naturidyll Hotel Steinschalerhof sitzt, ja dann kommen richtige Frühlingsgefühle auf.

Hänge mit gelb blühenden Dirndlblüten im Pielachtal

 

Nach der Blüte gegen Ende Mai machen sich die ersten Kirschen bemerkbar

Frühlingsgefühle inmitten der Natur

Das Naturhotel Steinschalerhof liegt mitten im Pielachtal und ist sogar super bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Schmalspurbahn Mariazellerbahn bringt dich von St. Pölten nach Rabenstein. Bereits bei der Anreise erlebst du mit der Mariazellerbahn gleich ein wenig Kultur und kannst dich ganz entspannt zurücklehnen. Die Bahn fährt dich durch das malerische Pielachtal und den Naturpark Ötscher-Tormauer, die 84KM lange Strecke ist definitiv ein Erlebnis. Auch während deines Aufenthaltes im Steinschalerhof kannst du mit der Mariazellerbahn ganz bequem und vor allem auch nachhaltig reisen und die Region entdecken.

Kommen wir nochmal zurück zur Dirndl, denn die spielt auch im Naturidyll Hotel eine große Rolle. Von Mitte August bis Ende September wird die rote Kornelkirsche dann geerntet und im Steinschalerhof liebend gerne verarbeitet. Neben Dirndlmarmeladen, Likören, Gele, Schokolade und vieles mehr gibt es regionale und vor allem saisonale Köstlichkeiten im Steinschalerhof zu entdecken. Alle, die auf den Dirndlgeschmack auch zuhause nicht verzichten möchten, gibt es den hauseigenen Hofladen zum Einkaufen.

Wenn wir schon bei den Köstlichkeiten sind, dann muss auch erwähnt werden, dass der Steinschalerhof großen Wert auf vegane und vegetarische Speisen legt und hier definitiv zu den Vorreitern in der Hotelküche gehört!

Hotel Steinschalerhof

Etappe 4 am Pielachter Rundwanderweg - dort liegt der Steinschalerhof

Bewegung in der blühenden Natur

Zurück zum Frühling: Der landschaftlich reizvolle Pielachtaler Rundwanderweg mit 107 KM ist für alle bestens geeignet, die sich gerne ein wenig die Füße vertreten und Zeit in der Natur verbringen. Dein Vierbeiner sollte dich natürlich unbedingt begleiten, denn auch er ist im Steinschalerhof herzlich willkommen. Mittendrin im Rundwanderweg liegt das Haus übrigens, somit perfekt, um einen Wanderurlaub zu planen und die 107 KM in mehreren Etappen zu erkunden. Alle Etappen sind übrigens so gelegt, dass du sie mit der Mariazellerbahn oder dem Bus erreichen kannst, Etappe 4 führt direkt zum Naturidyll Hotel Steinschalerhof. Aber auch Radfahrer und Mountainbiker kommen rund um das Haus auf ihre Kosten.

Für deinen treuen Begleiter auf vier Pfoten gibt es verschiedenste Badeplätze zum Abkühlen sowie Plätze zum Toben und Spielen. Die beiden Haushunde Paula und Dirndl freuen sich immer über Besuch und vergnügen sich gerne mit anderen Hunden. Während die Hunde also den Spaß ihres Lebens haben und auch sie den Urlaub in vollen Zügen genießen, hast du gleich mal eine super Gelegenheit, um den Naturgarten im Steinschalerhof zu bewundern.

Coffee am Weg zum Hundebadeplatz im Steinschalerhof

Frühlingsgarten

Im Naturgarten findest du eigentlich alles, was in der hauseigenen Küche alles gebraucht wird. Obst, Gemüse, Blume und vor allem Wildkräuter. Das Kochen mit den Wildkräutern ist eine absolute Spezialität im Naturidyll Hotel und der Hausherr Hanns Weiss nimmt seine Gäste auch super gerne dabei mit. Spezielle Wildkräuter Kurse können gerne auf Anfrage gebucht werden. Aber am besten ist immer, wenn du Hanns bei der Arbeit ein wenig beobachtest bzw. in einfach mal ansprichst, dann nimmt er dich gerne mit auf Tour durch seinen Garten.

Neben dem wilden Naturgarten findest du aber auch einige Ruheoasen rund um den Steinschalerhof. Die beiden Teiche zum Beispiel bieten rundherum einige Rückzugsorte zum Verweilen und Lauschen der Natur. Der Steinschalerteich mit 3.000m2 ist ein naturbelassenes Wasserbiotop und Heimat von 8 verschiedensten Libellenarten, einer Bisamratte sowie einen Bieber. Das artenreiche Stillgewässer, das durch unterschiedliche Wassertiefen, Flachufer, Inseln und Randzonen sowohl Flora als auch Fauna einen Lebensraum bietet ist nur 150 m vom Haus entfernt. Du kannst darin Sumpfpflanzen, verschiedene Weidenarten, Traubenkischen und Schwarzerlen und viele weitere Pflanzenarten bestaunen.

Am besten du suchst dir ein passendes Platzerl und genießt die ersten warmen Strahlen der Frühlingssonne inmitten der Natur.

Ruhige Stimmung im Wassergartenhaus mit der Teichbrücke im Naturidyll Hotel Steinschalerhof

 

Hanns Weiss vom Steinschalerhof liebt es, seine Gäste durch seinen Naturgarten zu führen

Schlafen im Steinschalerhof

Für Hundebesitzer sind wahrscheinlich die sechs Nostalgie-Gartenhäuser sowie eines von zwei Gartenhäusern beim Steinschaler Teich sehr interessant. Diese Appartements sind rustikal mit gemütlichem Charakter eingerichtet, fernab von jeglichen Lärm aber doch sehr nah zum Restaurant, sodass man es nicht weit zum Haupthaus hat. Sieben der acht Gartenhäuser sind noch dazu mit einem kleinen eingezäunten Garten, sodass es für Hundebesitzer ein leichtes ist, seinen Vierbeiner ein wenig an die frische Luft zu lassen.

Sieben von acht Gartenhäuser im Steinschalerhof haben einen eingezäunten Garten

Eigentlich sollte jetzt einem Urlaub im Steinschalerhof nichts mehr im Wege stehen, oder? Bist du bereit für Frühling und viel Zeit in der Natur? Dann nichts wie los, wir haben hier ein passendes Angebot für dich:

Osterwandern mit Hund im Pielachtal

ab €178,- pro Person im Doppelzimmer

ab € 309,- pro Person im Gartenhäuschen mit Zaun

Paula und Dirndl freuen sich schon auf deinen Besuch

 

Saunabereich in der AlpenOase Sonnhof

Gesundes schwitzen

Gerade in der kalten Jahreszeit gehört der Gang in die Sauna mit dazu. Ob nach einem Tag auf der Piste, der Rodelbahn oder einfach nach einem langen Spaziergang mit dem Hund draußen, ein bisschen schwitzen und aufwärmen in der Sauna ist einfach herrlich. Den leicht ausgekühlten Körper wieder aufwärmen und sich danach kuschlig im Bademantel vom Tag erholen, hach das klingt einfach wundervoll.

Saunieren ist aber mehr als das. Der Saunagang ist super gesund und wirkt sich positiv auf unseren Körper aus. Wir haben das gesunde schwitzen einmal für dich zusammen gefasst.

Gesundes Schwitzen wirkt sich positiv auf deinen Körper aus

Saunieren hat zahlreiche positive Effekte auf die Gesundheit und das körperliche Wohlbefinden. Während eines Saunagangs wird dein Körper aufgrund der hohen Temperaturen in eine Stresssituation gebraucht. Als Reaktion darauf schüttet der Körper gewisse Stresshormone aus. Das führt dazu, dass sich deine Blutgefäße weiten, das Herz schneller schlägt und dein Blutdruck sinkt. Um weiterhin alle Organe mit Blut zu versorgen, muss das Herz intensiver arbeiten. Daher ist es auch besonders wichtig zu erwähnen, dass dein Saunagang, je nach Temperatur und Erfahrung, nicht länger als 8 bis 12 Minuten dauern sollte.

Außerdem verlierst du während des Saunagangs viel Flüssigkeit. Daher solltest du danach immer ein Glas Wasser trinken, um dem Flüssigkeitsverlust entgegenzuwirken. Das Stressen deines Körpers und im speziellen deines Herzmuskels hat zahlreiche positive Effekte, die entscheidendsten 6 Auswirkungen haben wir hier für dich zusammen gefasst.

Saunieren: 6 positive Effekte

1. Stärkung der Abwehrkräfte

Durch die starke Wechselwirkung zwischen dem Schwitzen in der Sauna und dem darauffolgenden Abkühlen im Schnee, unter der Dusche oder in einem Kneippbecken, hat eine entzündungshemmende Wirkung auf deinen Köper. Die körpereigenen Abwehrkräfte werden gestärkt und du beugst Infekte wie Erkältungen langfristig und nachhaltig vor.

2. Ankurbeln des Kreislaufs

Dieselbe Wechselwirkung zwischen heiß und kalt stimuliert außerdem deinen Kreislauf. Der Herzmuskel wird durch das Saunieren sogar trainiert wird. Durch dieses Herz-Kreislauf-Training wird die Sauerstoffversorgung deines Körpers verbessert und du verminderst sogar durch regelmäßige Saunagänge nachhaltig das Risiko, an Herzproblemen zu erkranken.

3. Verbesserung des Hautbilds

Wie bereits in der Einleitung angesprochen, weiten sich durch die starke Hitze deine Blutgefäße und dein Körper wird besser mit Sauerstoff versorgt. Durch das darauffolgende Abkühlen verengen sich die Blutgefäße dann wieder. Auch hier kommt wieder das Training ins Spiel - die Wechselwirkung trainiert die Blutgefäße und das wiederum wirkt sich positiv auf deine Haut aus. Trockene Haut kann die Luftfeuchtigkeit in der Sauna viel besser aufnehmen und speichern und auch die abgestorbenen Hautschuppen fallen beim Schwitzen in der Sauna besser ab.

Tipp: Falls du an Schuppenflechte, Neurodermitis oder Akne leidest, ist regelmäßiges Saunieren ebenfalls sehr empfehlenswert, da du damit der Entzündung entgegenwirkst.

4. Entspannung der Muskeln

Nicht umsonst findet sich in dem Wort Fitness das „ess“, welches für Wellness steht. Nachdem du dich körperlich betätigt hast, empfiehlt sich ebenfalls ein Saunagang – damit wirkst du einem Muskelkater entgegen.

5. Verbesserung der Atmung

Durch die heißen Temperaturen werden deine Schleimhäute besser durchblutet, dadurch können deine Atemorgane bei regelmäßigen Saunagängen trainiert werden und insgesamt mehr Luft aufnehmen. Dieser Effekt ist beim Saunieren sofort spürbar. Probiere es einfach aus beim nächsten Mal und versuche in der Sauna tief einzuatmen. Dur wirst sehen, dass du innerhalb der Sauna tiefer einatmen kannst als außerhalb.

6. Steigerung des Wohlbefindens

Während eines Saunagangs wird die Produktion von Endorphinen angekurbelt. Diese Glückhormone heben deine Stimmung und können sogar einen Schub von Euphorie auslösen. Wenn man dann noch die anderen 5 Effekte hinzunimmt, hat das Schwitzen in der Sauna sowohl physische als auch psychische Effekte, die zur Steigerung deines Gesamtwohlbefindens beitragen.

Schwitzen und Kneippen im Naturidyll Hotel Hammerschmiede

Mitten im Wald in der Nähe der Stadt Salzburg liegt das Naturidyll Hotel Hammerschmiede. Ein perfekter Rückzugsort, um mal wieder zur Ruhe zu kommen und seinem Körper etwas Gutes zu tun. Die Lungen mit der frischen Waldluft füllen bei einem herrlichen Spaziergang und danach natürlich ab in die Sauna. In der großzügigen Saunalandschaft kannst du dich entspannen, aufwärmen und so richtig schwitzen. Zur Abkühlung gehts dann ab ins Kneippbecken oder in den vorbeifließenden Wildbach. Mutige wagen vom Wasserfall hinterm Haus einen Sprung ins kühle Nass.

Entspannen und schwitzen in der Waldsauna im Hotel Hammerschmiede

 

Kneipp Becken im Naturidyll Hotel Hammerschmiede

Kneippbecken im zertifizierten Kneipphotel Hammerschmiede im Salzburger Land

 

Kühle dich im Wildbach hinter dem Naturidyll Hotel Hammerschmiede an heißen Sommertagen ab

 

Müde Muskeln wieder entspannen im Naturidyll Hotel AlpenOase Sonnhof

Nach einem intensiven Tag auf der Piste freuen sich deine Muskeln auf etwas Entspannung. Außerdem tut das Aufwärmen des Körpers sicher auch richtig gut. Entspannen und schwitzen in der Zirbensauna bei 85°C oder wenn es ein bisschen milder sein soll im Saunarium bei 60°C. Nach der Abkühlung unter der Schwallbrause über den Kneipp-Schlauch oder der Rundherum-Dusche genießt du Ruhe und einen herrlichen Panoramablick im Ruheraum.

Nach einem langen Tag auf der Piste, kannst du dich in der Sauna wieder aufwärmen und relaxen

 

Die stille Winterlandschaft genießen

In der stillen Winterlandschaft unterwegs

Wenn der Alltag einmal wieder stressig wird und du dich nach einer kleinen Pause sehnst, dann solltest du dich warm einpacken, Winterausrüstung mitnehmen und ab in die Berge fahren. Schneeschuhe oder Tourenski anschnallen und ab gehts in die stille Winterlandschaft. Während die Sonne auf der Nase kitzelt und du deinem Atem beim Aufstieg lauschst, vergiss bitte nicht einmal kurz innezuhalten und dir die wunderschöne Umgebung einzuprägen. Der Winter in Österreich ist einfach so herrlich und verzaubert unsere Alpen in eine Märchenwelt, die du unbedingt einmal von der stillen Seite kennenlernen solltest.

Schneeschuhwandern und Skitouren: der neue/alte Trend

Natürlich erzählen wir dir hier jetzt nichts neues, denn zumindest mit den Skitouren unterwegs zu sein ist in Österreich ein bekannter und beliebter Sport seit eh und je. Doch mittlerweile kommt er auch immer mehr bei der jüngeren Gesellschaft an und erfreut sich auch hier immer mehr an Beliebtheit. Das Schneeschuhwandern als Alternative zu den Skiern bietet auch eine Möglichkeit den Winter abseits der Piste zu entdecken.

Was jedoch, sollte man bei den beiden Sportarten nicht vergessen? Klar, den respektvollen Umgang mit der Natur. Auch wenn die unberührte Natur uns Menschen noch so sehr beeindruckt und so gerne von uns entdeckt wird, sollten wir uns immer im Klaren sein, dass wir hier in das Territorium der Tiere eindringen. Gerade der Winter ist eine schwere Zeit für unsere Flora und Fauna in Österreich, daher sollten wir uns auch an ein paar Regeln halten.

Respektvoll und umweltverträgliche Skitouren/Schneeschuhwanderungen

Auch wir lieben es natürlich die stille Winterlandschaft zu genießen und mal mit den Skiern bzw. den Schneeschuhen unterwegs zu sein. Beachten wir aber alle gemeinsam folgenden Regelungen, so fallen wir weniger auf und schaden unserer Umwelt nicht.

  • Reise umweltfreundlich an, nutze die öffentlichen Verkehrsmittel oder bilde Fahrgemeinschaften
  • Bei einer weiten Anreise solltest du mehrtägige Touren planen
  • Bist du nicht ortskundig? Dann buche lieber einen Guide.
  • Im Wald leben Tiere - nutze daher für Aufstieg und Abstieg gekennzeichneten Routen
  • Fahre nicht auf Aufforstungsflächen und in Jungwäldern
  • Umgehe Fütterungen
  • Vermeide Lärm und folge keinen Tierspuren
  • Beachte Informationstafeln, Hinweise und Markierungen
  • Vermeide Touren während der Dämmerung
  • Nimm deinen Müll wieder mit und lass nichts liegen
  • Hunde an die Leine

 

Man kann es nicht oft genug erwähnen, dass ein respektvoller Umgang mit der Natur das Um und Auf ist! Mache daher auch deine Mitmenschen darauf aufmerksam, denn nur so können wir lang genug die unberührte Natur genießen.

 

Routen rund um die Naturidyll Hotels

Knirschenden Schnee und atemberaubende Aussichten gibt es rund um das Naturidyll Hotel AlpenOase Sonnhof in Saalbach-Hinterglemm. Die verschiedensten Routen inklusive Beschreibungen für Anfänger und Trainierte findest du hier auf der offiziellen Tourismusseite der Region Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn. Das Naturidyll Hotel AlpenOase Sonnhof ist hier ein super Ausgangspunkt für die Touren und bietet mit seiner exklusiven Lage eine super Abwechslung. Ob mit den Skitouren, den Schneeschuhen oder den Skiern/dem Board unterwegs, in unmittelbarer Nähe des Hauses findest du zahlreiche Möglichkeit den Winter zu genießen.

Winterwandern sowie Schneeschuhwandern rund um das Naturidyll Hotel Edelweiss Wagrain bedeutet herrliches Bergpanorama und herrlich frische Bergluft für deine Lungen. Alleine oder mit der Gruppe durch den Schnee stapfen, organisiere dir deine Ausflüge, so wie du dir das vorstellst. Die Informationen zum Wandern und Schneeschuhwandern in der Winterregion Wagrain findest du hier auf der offiziellen Tourismusseite - inklusive Einkehrmöglichkeiten.

Den Winter in Wagrain genießen

 

Weihnachtsdeko mit Schnee

Weihnachten im Hotel - traditionell und familiär

Fragt man die Österreicher:innen, ob sie gerne Weihnachten am Strand unter Palmen verbringen würden, ist ein Großteil nicht gerade sehr angetan von dieser Idee. Weihnachten im - hoffentlich - verschneiten Österreich mit Christkindlmärkten, gemütlicher und traditioneller Weihnachtsdekoration überall und ohne zu viel Kitsch, das sind die liebsten Vorstellungen. Im Kreise der engsten Familie mit köstlichen Weihnachtsessen, einer gemütlichen Bescherung und eventuell sogar einen Besuch der Christmette - das ist Weihnachten.

Und, wie ist es mit Weihnachten im Hotel? Hmm... wie läuft das denn ab? Sitzt man da alleine in seinem Zimmer mit den Angehörigen? Was gibt es zu essen? Wo mach ich die Bescherung? Fragen, die oft leider noch unbeantwortet sind. Darum nehmen wir euch in diesem Jahr einmal mit in unsere Naturidyll Hotels. Wir zeigen dir wie traditionell und familiär dort Weihnachten gefeiert wird - ganz wie zuhause 🙂

Weihnachten in den Naturidyll Hotels

Nach wie vor verbringen sehr viele Menschen die Weihnachtsfeiertage auf Urlaub. Sie genießen die ersten Wintertage auf der Piste, mit den Kids beim Rodeln oder Eislaufen, genießen bei einem Spaziergang die herrliche Natur oder entspannen einfach im Wellnessbereich. Kein Last-Minute-Hetzen nach Weihnachtsgeschenken, kein Dekorationswahnsinn oder Ablenken der Kinder. Der Vorteil beim Feiern im Hotel ist jetzt schon klar, oder? Das hier und jetzt genießen im Kreis der Liebsten.

 

Weihnachtsdekoration darf natürlich nicht fehlen im Naturidyll Hotel Presslauer

 

Weihnachten mit der großen Familie im Naturidyll Hotel Presslauer

Juniorchef Michael erzählt uns, wie das Weihnachtsfest im Berghotel Presslauer abläuft. "Traditionell natürlich, mit allen Gästen" - schwärmt er. Natürlich gibt es einen Christbaum im Haus. Nicht irgendein Baum wird hier ausgesucht, natürlich muss dieser vom eigenen Wald stammen. Er wird dann festlich geschmückt mit Kugeln, Lichterketten, Kerzen und Anhängern - jedes Jahr etwas anders. Nachdem die Gäste den Tag am Berg, auf der Piste oder ganz gemütlich bei uns im Haus verbracht haben ladet die gesamte Familie Presslauer alle Gäste zu einem gemeinsamen Abendessen ein. Auch hier spielt die Tradition eine große Rolle, so gibt es Hauswürstel und Kraut mit frischem Bauernbrot. "So wie früher eben, das haben wir als Kinder schon gern gegessen!". Nach dem Abendessen kommt die Weihnachtsstimmung dann so richtig auf den Höhepunkt mit Weihnachtsliedern und Gedichten. "Es ist jedes Jahr etwas ganz Besonderes mit unseren Gästen. Offen, herzlich und mit strahlenden Kinderaugen, eben wie mit einer großen Familie" - so Michael.

Weihnachtlicher Nachmittag im Naturidyll Hotel AlpenOase Sonnhof

Auch in der AlpenOase Sonnhof gibt es ein gemütliches Weihnachtsprogramm für alle. "Die großartige Lage mit Blick über die verschneite Bergwelt im Salzburger Land allein bringt ja schon super Stimmung auf. Das nutzen wir natürlich von Jahr zu Jahr, daher starten wir unser Programm schon am Nachmittag" erzählt uns Hausherr Günter. Um 15.30 Uhr kommen die "Hinterglemmer Turmbläser" mit der Gondel zu uns in die AlpenOase und lassen die Weihnachtsstimmung hochleben. Während die Gäste den Sonnenuntergang beobachten, lauschen sie den Weihnachtsliedern, das heiligen Evangelium und Gedichte im Hintergrund. Natürlich gibts zum Aufwärmen Glühwein, heiße Maroni und Kekse. Mit stille Nacht, heilige Nacht ist die Stimmung perfekt. "Wir nutzen das dann immer, um eine kleine Bescherung für unsere Stammgäste zu machen, bevor es dann um 19.00 Uhr zum festlichen Weihnachtsmenü geht." - so Günter.

 

Weihnachtsessen in der gemütlichen Stube im Naturidyll Hotel AlpenOase Sonnhof

 

Exklusives Weihnachtsfest im Naturidyll Hotel Edelweiss Wagrain

Weihnachten auf der Piste verbringen, mit den Kids beim Rodeln oder doch lieber ganz gemütlich in Europas erstem Green Spa? Alles absolut kein Problem im Naturidyll Hotel Edelweiss Wagrain. Seele baumeln lassen, die unglaublich schöne österreichische Natur genießen ganz ohne Weihnachtsstress, Planung und Vorbereitung - denn das übernimmt ja die Familie Bergmüller mit ihrem Team für dich :-). Ab 18.00 Uhr werden alle Gäste von den Hausherren in die Lounge zum Champagner-Empfang geladen. "Mit der geschmackvollen Weihnachtsdekoration im Haus und unseren hübschen Christbäumen schaffen wir schon vorab eine verzaubernde Weihnachtsstimmung im Haus", erzählt uns Erich Bergmüller. Beim Champagner Empfang werden natürlich Weihnachtslieder gesungen, in verschiedenen Sprachen versteht sich natürlich! Immerhin ist das Haus international belegt. Viele Gäste nützen die Gelegenheit dann, um mit ihrer Familie und den Kindern eine Bescherung zu machen. Anschließend geht es zum Weihnachtsmenü, welches ein 8-gängiges Abendmenü ist und mit Bankett-Service serviert wird. "Auch wir wollen unseren Gästen etwas zurückgeben, darum gibts zum Abschluss neben hausgemachten Weihnachtskeksen für alle ein kleines Weihnachtsgeschenk von uns", so Erich.

Mein persönliches Highlight jedes Jahr, so Erich, ist die Möglichkeit mit dem Hotelshuttle zur Wagrainer Kirche zu fahren, um an der Christmette teilzunehmen. Diese Messe ist sehr speziell, da Josef Mohr, der Texter des Liedes "Stille Nacht, heilige Nacht" in Wagrain gelehrt hat und dort begraben ist.

Gemütliches Zusammenkommen im Naturidyll Hotel Steinschalerhof

"Weihnachten beginnt bei uns, wenn wir die Zimmer mit Zweigen und Kerzen dekorieren, damit alle Gäste bei Ankunft schon in Weihnachtsstimmung kommen", erzählt uns Hans Weiß vom Naturidyll Hotel Steinschalerhof. Natürlich ist auch das Haus traditionell und naturgetreu dekoriert, einen Christbaum gibts natürlich auch! Der Weihnachtsabend läuft ganz gemütlich ab mit einem Glühmost-Empfang auf der Terrasse. Weihnachtslieder dürfen dabei auch nicht fehlen. Gefolgt von einem gemütlichen Weihnachtsessen, gemeinsamen Weihnachtsliedern und viel Gemütlichkeit. Die vierbeinigen Familienmitglieder dürfen natürlich auch nicht fehlen und sind natürlich immer mit dabei.

 

Wellness für den Hund

Wellness für den Hund

Sich Ruhe und Entspannung zu gönnen, das hat sich bei uns Menschen schon längst durchgesetzt. Ein Wellnessurlaub bzw. einen Thermenbesuch im Jahr muss mittlerweile schon drin sein. Der Trend immer achtsamer mit sich selbst umzugehen und auf seinen Körper zu hören, darf natürlich bleiben 🙂 Wir sind sogar ein großer Fan davon.

Wir gehen auch gerne einmal einen Schritt weiter und übertragen die Ruhe und Entspannung auf unseren vierbeinigen Liebling. Denn auch unser Hund verdient immer wieder eine Wellnessbehandlung. Wie baust du Wellness für den Hund am besten im Alltag ein? Welche Möglichkeiten gibt es, deinem Hund ein wenig Wellness zu bieten. Das schauen wir uns heute mal gemeinsam an.

Ruhe & Entspannung für den Hund

Eigentlich fängt Wellness für deinen Hund schon ganz früh an, nämlich bei der Auswahl des Futters! So wie auch bei uns Menschen ist hier ganz speziell eine abwechslungsreiche Ernährung wichtig. Die Versorgung mit den richtigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen hält deinen Hund dauerhaft fit.

Wie sieht es jetzt aber mit den kleinen Wellness-Behandlungen aus?

Haut und Fellpflege ist eine super Möglichkeit, um deinen Hund alle paar Tage eine kleine Auszeit zu gönnen. Das Bürsten vom Fell pflegt nicht nur den Hund allgemein, es bietet ihm auch die Möglichkeit sich auszuruhen und zu entspannen. Vor allem bei Hunden mit langem und zotteligem Fell bietet sich diese Art von Entspannung mehrmals im Monat/in der Woche an. Gerade im Winter kann man hier noch zusätzlich die Haut sowie die Pfoten pflegen. Du kannst z.B. zuhause ganz einfach einen Pfotenbalsam für deinen Hund machen, das Rezept dafür findest du im Beitrag "DIY's für deinen Hund" am Blog.

Hundemassagen kannst du zusätzlich bei der Fellpflege schon mit einbauen. Aber auch der gemütliche Fernsehabend bietet sich dafür hervorragend an. Schon das Streicheln kann die Muskeln deines Hundes auflockern und sorgt für maximale Entspannung. Wenn du aber deinem Liebling mal eine richtige Massage gönnen willst, dann frag einfach mal kurz beim Tierarzt nach und lass dir 1-2 Handgriffe zeigen. Meistens reichen 5 Minuten beim Hund vollkommen aus.

Ein Schritt weiter ist die Physiotherapie bei Hunden. Im Grunde genommen ist dies eine stärkere Massage. Vor allem bei älteren Hunden ist dies besonders gut für die Muskeln und Gelenke des Tieres. Eine Physiotherapie ist pure Entspannung für den Hund - sollte jedoch nicht von einem Laien gemacht werden. Kontaktiere hier deinen Tierarzt bzw. speziell ausgebildete Physiotherapeuten für den Hund.

Wellness hat ja nicht nur etwas mit Entspannung zu tun. Sportliche Betätigung gehört natürlich auch dazu. Daher empfiehlt es sich mit deinem Hund Sporteinheiten im Alltag einzubauen. Das positive an der ganzen Sache ist, dass so auch du zu deinem regelmäßigen Sport kommst. Egal ob Laufen, Radfahren, Wandern oder sonstige Sportart, nimm deinen Hund unbedingt mit. Powert euch gemeinsam aus! Du wirst sehen, dass tut richtig gut.

Im Sommer bietet sich natürlich das Wasser perfekt an. Wassersport macht nicht nur jede Menge Spaß, sondern wirkt auf deinen Hund auch therapeutisch. Beim Schwimmen werden die Muskeln und Gelenke deines Vierbeiners schonend trainiert.

Wie auch bei uns Menschen hat die Natur auch auf den Hund eine beruhigende Wirkung. Vor allem, wenn du mit deinem Liebling in der Stadt wohnst, empfiehlt es sich einmal die Woche ins Grüne zu fahren und dort Zeit in der Natur zu verbringen.

Wellness mit deinem Hund

Das Schöne an Wellness-Retreats für deinen Hund ist, dass du sie immer und überall praktizieren kannst. Damit Frauchen und Herrchen auch nicht zu kurz kommen mit ihrer Wellnesseinheit, schau doch gerne mal bei unseren Naturidyll Hotels vorbei.

Vor allem das Naturidyll Hotel Magdalena bietet sich hier an. Im schönen Zillertal steht das Hundehotel inkl. herrlichem Wellnessbereich für uns Hundebesitzer.

Neben einem großem Hundespielplatz, einem Yoga-Raum und einem eigenen Hundewaschraum ist dein Vierbeiner natürlich auch überall sonst im Hotel willkommen. Gönn deinem Hund doch auch eine Hunde Aroma Touchmassage und verbringe mit ihm im Sommer Zeit am Außenpool. Während du dich im hauseigenen Wellnessbereich entspannst, ruht sich dein Vierbeiner im Hotelzimmer aus. Natürlich sind die Zimmer voll und ganz für deinen Liebling ausgestattet mit Decken oder Körbchen, Wasser- und Fressnäpfen. Damit du keinen Stress mit dem Hundefutter hast, kannst du vor Ort frisches Hundefutter (täglich frisch zubereitet B.A.R.F.) beziehen.

Winter im Zillertal beim Gartenhotel Magdalena

 

 

 

Quelle: http://www.hunde-zone.at/hundepflege/wellness-fuer-hunde.html

Naturidyll

Naturidyll-News-Updates

Unser E-Mail Magazin mit regelmäßigen einzigartigen Angeboten


Indem Sie Ihre Daten an uns übermitteln, stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verwenden dürfen, um Sie per E-Mail Newsletter zwei bis vier Mal im Monat über Neuigkeiten, Angebote und Aktionen der Naturidyll Hotels zu informieren. Die Einwilligung zum Erhalt unseres Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Es reicht ein formloses E-Mail an office@naturidyll.com. Der Newsletter wird über ein Newsletter-System zugeschickt, das eine Erfolgsmessung durchführt. Mehr dazu und über unsere Datenschutzbestimmungen erfahren Sie hier.

Naturidyll Hotels Logo Weiß
Umweltzeichen

Top Angebote

Kontakt

office(at)naturidyll.com

+43 (1) 8673660-16

Copyright © NATURIDYLL. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz | Cookie-Einstellungen

n.b.s marketing & sales | Webdesign aus Wien arket.io